Kingston: Geschäftsjahr 2006 endet mit Umsatzrekord


Erschienen: 28.02.2007, 17:45 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Kingston Technology gab heute die Zahlen für das Geschäftsjahr 2006 bekannt. Das Unternehmen erreichte einen Umsatz von 3,4 Milliarden US-Dollar und damit einen Wachstum von 400 Millionen gegenüber dem Vorjahr. Dies ist durch übertroffene Erwartungen der höchste erzielte Umsatz in der 20-jährigen Unternehmenshistorie. "Mit der Fokussierung auf den Flash-Markt in der vergangenen Jahren war Kingston sehr erfolgreich," so David Sun, Mitbegründer von Kingston Technology. "Wir sind diesen Markt wohlüberlegt und mit der notwendigen Zeit angegangen und haben enge Partnerschaften geschlossen, um die Flash-Produkte für Kingston zu entwickeln."

Kingston Technology erreichte 1995 die 1 Milliarden-Grenze, 2004 die 2 Milliarden- und im Geschäftsjahr 2005 die 3 Milliarden US-Dollar-Grenze. 1987 hat das Unternehmen einst mit zwei Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 120.000 Dollar begonnen. Heute zählt Kingston weltweit mehr als 3300 Mitarbeiter.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Caliban (28.02.2007, 17:53 Uhr)
tjoa, ich hab auch kingston RAMs^^
2) Babe (28.02.2007, 18:11 Uhr)
Zitat:
Original von Caliban
tjoa, ich hab auch kingston RAMs^^

dito smile ...Aber allein durch Speicher kann man eben kein Geschäft mehr am Laufen halten, da es zu viele Hersteller mittlerweile gibt. Ergo muss man sich neue Geschäftsfelder suchen, wie eben Flash etc. Hat Kingston wohl alles bestens auf die Reihe bekommen.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!