Teac präsentiert DVB-T Receiver: DVB-T100


Erschienen: 05.02.2007, 14:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Teac stellt seinen DVB-T100 vor, der in 3 Schritten den digitalen Fernsehspaß garantieren soll. Zuerst muss der Teac DVB-T100 an den USB-Port angeschlossen werden, danach die Mini-Antenne und zuletzt die Software installiert werden. Voraussetzung ist, dass man sich im DVB-T Empfangsgebiet befindet. Auf den vom stationären TV im Wohnzimmer gewohnten Komfort inklusive Fernbedienung und Videotext, muss man dabei nicht verzichten. Dank der TV Jukebox-Software können auch eine Vielzahl von Funktionen abgerufen und programmiert werden: Echtzeit Recording und die zeitgesteuerte Aufnahmefunktion ermöglichen zum Beispiel die direkte Aufnahme von Sendungen auf DVD. Ein EPG unterstützt bei der Navigierung durch die Programmvielfalt. Und falls man eine Sendung unterbrechen muss, wird der verpasste Teil einfach auf die Festplatte gespeichert, so das man später an der gewünschten Stelle einfach wieder einsteigen kann. Praktisch sind auch der automatische Kanalsuchlauf und die automatische Bandbreitenumschaltung. So ist man mit den in MPEG2 DVD Qualität dekodierten Sendungen immer bestens im Bild.

Die technischen Daten im Überblick:

  • Schnittstelle und Stromversorgung über USB 2.0
  • Fernbedienung
  • Video- und Audio-Dekodierung mit MPEG2 DVD-Qualität
  • Voll kompatibel zu DVB-T und Nordi g II
  • Echtzeit-DVR und zeitgesteuerte Aufnahme
  • Zeitversetzte Wiedergabe, EPG und Videotext
  • Einzelbildspeicherung und Favoritenliste

Im Lieferumfang ist neben dem USB 2.0 DVB-T Empfänger, eine Mobilantenne, Software-CD mit Anwendersoftware „TV Jukebox“, USB-Verlängerungskabel, Installationsanleitung und eine Fernbedienung. Erhältlich ist der Receiver für 39,90 Euro

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Gast (10.03.2008, 12:32 Uhr)
bei mir geht der stick leider nicht.ich habe alles so gemacht wie es in der anleitung steht.
2) BigWhoop (10.03.2008, 13:45 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
bei mir geht der stick leider nicht.ich habe alles so gemacht wie es in der anleitung steht.

Wenn du Hilfe möchtest dann musst du uns schon mehr Infos geben. Ausserdem kann eine Anmeldung hier auch nicht schaden smile
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!