VIA präsentiert Modul für beschleunigte Verschlüsselung


Erschienen: 15.02.2007, 07:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

VIA hat das VIA PadLock-RSA-Modul vorgestellt. Das neue RSA-Modul nutzt die PadLock Security Engine, die in allen VIA-Prozessoren der C7-Familie integriert ist, um Public-Key-Verschlüsselung wie etwa RSA in Microsoft-Windows-Betriebssystemen zu beschleunigen.

Das VIA PadLock-RSA-Modul wurde entwickelt, um Schutz gegen Internetmissbrauch zu bieten. Die Funktionsweise sieht so aus, dass der Prozess der Public-Key-Authentifizierung in Microsoft-Anwendungen beschleunigt wird. Benutzer können dadurch längere Authentifizierungsschlüssel nutzen, die von Hackern schwieriger zu knacken sind. Somit wird die Sicherheit von Internet- und Netzwerk-Anwendungen, wie etwa Online Banking und e-Commerce, verbessert. Das Modul funktioniert in PCs, die unter Windows Vista, Windows XP oder Windows 2000 betrieben werden sowie Servern mit Longhorn, Windows Server 2003 oder Windows 2000 Server. Alle Microsoft-Applikationen, die RSA als Standard CSP (Cryptographic Service Provider) einsetzen, können das VIA PadLock-RSA-Modul nutzen, um einen Teil des Public-Key-Verschlüsselungsprozesses auf die VIA PadLock Security Engine zu laden.

Weitere Informationen über das VIA PadLock-RSA-Modul und die VIA PadLock Security Engine stehen auf der VIA Website bereit.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!