CeBIT 2007: Externe Asus-Grafikkarte für Notebooks


Erschienen: 24.01.2007, 07:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Unter dem Motto "Innovationen für 2007" präsentiert Hersteller Asus auf der CeBIT in Halle 2, Stand A12 ihre neuesten Modelle aus allen Produkt-Segmenten. Highlights sind in diesem Jahr die zwei Notebook-Weltneuheiten: Das W5Fe, erstes SideShow Notebook mit integriertem Zweitdisplay am Notebook-Deckel, sowie das U1F Subnotebook mit LED Hintergrundbeleuchtung. Ebenfalls mit von der Partie ist die XG Station, die erste externe PCI Express Grafikkarte für Notebooks. Darüber hinaus zeigt Asus seine komplette Range an neuen Consumer- und Business-Notebookmodellen mit Windows Vista. Darunter das Lamborghini VX2 Notebook. Zudem wird das Smartphone P535 zu sehen sein, das neben Phone- und PDA-Funktionen auch über integriertes GPS verfügt. Ebenso mit dabei: Vista Edition Mainboards, Barbones, LCD Monitore, großformatige LCD-TV Geräte sowie PDAs und Mobile Phones.

Ausgestattet mit einem Express Card Interface lässt sich die XG Station einfach mit dem Notebook verbinden und ermöglicht eine Steigerung der Grafikleistung durch die Verwendung einer Standard PCI Express x16 Grafikkarte. Die Asus XG 3D schafft eine perfekte Balance zwischen Mobilität, 3D Spielen und Multimedia-Erlebnissen, so Asus in seiner gestrigen Pressemitteilung. Nähere Details sind bislang noch nicht bekannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!