Versatel senkt Preise für Privatkunden-Produkte


Erschienen: 11.01.2007, 17:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Versatel startet mit einer neuen Preisoffensive für seine Privatkundenprodukte ins neue Jahr: Ab dem 15. Januar werden die DSL-Komplettpakete günstiger. So ist beim 2 Mbit/s-Produkt die Doppelflatrate für Telefonie und Internet bei gleichem Preis künftig über die gesamte Vertragslaufzeit im Paket enthalten. Für Neukunden des Produktes mit 6 Mbit/s Bandbreite senkt sich der Paketpreis inklusive Doppelflatrate um fünf Euro. Darüber hinaus hat sich Versatel für eine neue Namensgebung entschieden: Aus "Flatrater" wird "DSL & Fon-Paket". Außerdem macht der Telekommunikationsanbieter Schluss mit verwirrenden Fußnoten und Aktionen und setzt auf Transparenz. Bei allen Produktpaketen setzt Versatel deshalb die Gebühren für Bereitstellung und Flatrate auf Null.

Internet-Surfen und Telefonieren ohne Limit kann der User bei Versatel mit dem "DSL & Fon-Paket 2000" bereits für monatlich 34,98 Euro. Im Paketpreis enthalten ist nicht nur der Telefon-Anschluss (ISDN) und ein DSL-Zugang mit bis zu 2 Mbit/s im Downstream, sondern auch eine Flatrate sowohl für Internet als auch für Telefonie.

Auch im 6 Mbit/s-Produkt ist neben dem Telefon-Anschluss (ISDN), dem DSL-Zugang und der DSL-Flatrate mit einer Bandbreite von bis zu sechs Mbit/s eine Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz über die gesamte Vertragslaufzeit inklusive. Für fortgeschrittene DSL-User die richtige Wahl, denn der Paketpreis liegt ab 15. Januar nur noch bei 39,98 Euro statt bisher 44,98 Euro.

Für 49,98 Euro erhalten Power-User weiterhin das "DSL & Fon-Paket 16000" mit einer Bandbreite von bis zu 16 Mbit/s im Downstream und bis zu 800 kbit/s im Upstream. Im Paket sind Telefon-Anschluss (ISDN), DSL-Zugang, DSL-Flatrate, Telefon-Flatrate und Fastpath enthalten.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!