Webwatch: Neuigkeiten unserer Partner im Überblick


Erschienen: 22.01.2007, 12:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Instant Wirbelsturm von Antec

"Wuchtig, futuristisch und bereit eine Menge Wind zu machen: Das Antec Ninhundred kommt! Im Dach werkelt ein 200 mm Lüfter, drei weitere 120 mm Artgenossen sorgen unterstützend für Lüftung. So sollte selbst neueste Technik einen kühlen Kopf bewahren. Gut erreichbare Frontanschlüsse und durchdachte Gimmicks runden das Bild ab."

Cooler Master Stacker RC-831 Lite

"Dass man sich im Hause Cooler Master auf das Bauen von optisch und technisch gelungenen Gehäuse versteht, haben diverse Tests bewiesen. Speziell die Stacker-Serie erfreut sich aufgrund des guten Platzangebotes großer Beliebtheit. Das aktuelle Stacker RC-831 Lite entspricht optisch dem bekannten 830er, verzichtet aber im Interesse eines attraktiveren Preises auf einige Features. Ob diese Einsparungen sich auf die Qualität und Gebrauchsfähigkeit auswirken, zeigt der folgende Test."

Fantec DB-351UC/LD-H35NU2-2

"Nachdem wir uns vor nicht allzu langer Zeit mit zwei externen Festplattengehäusen aus dem Hause Fantec beschäftigt haben, kommen in unserem aktuellen Review zwei weitere Vertreter dieser Firma auf den Prüfstand. Handelte es sich bei den letzten beiden Modellen um Gehäuse für SATA I/II-Platten, so kommen diesmal IDE-Nutzer auf Ihre Kosten: Sowohl das LD-H35NU2-2 als auch das DB-351UC sind für Festplatten mit alter Schnittstelle gebaut."

Revoltec Dark Grey Lüfter-Serie

"Diese neue Serie umfaßt Lüfter der Kategorien 80mm, 92mm und 120mm, wobei der 120mm Lüfter auf Grund der aktuellen Nachfrage und Kühlersituation tendenziell sicherlich das größte Interesse hervorrufen könnte. Die Kriterien für diesen Test haben sich unsererseits seit dem 120mm Lüfterroundup keineswegs geändert: Laufruhe und geringstmögliche Lautheit bei gleichzeitig maximaler Kühlleistung haben dabei allererste Priorität, daran wird sich auch in diesem Praxistest nichts ändern."

PowerColor X1650 XT AGP

"PowerColor bringt mit der Radeon X1650 XT neuen Schwung in den bereits eingeschlafenen AGP Umschlagplatz. Zuletzt wagte sich NVIDIA mit der 7800 GS in den zum Teil immer noch weit verbreiteten Markt. ATI sieht so seine Chance mit den neuen Karten X1950 Pro und X1650 XT. Ob die Karte den „alten“ Klassenprimus 6800 Ultra bzw. 7800 GS Paroli bieten kann, zeigt das nachfolgende Review."

Fantecs Mobile Disk-Gehäuse

"Von Fantec erhielten wir zum ersten Mal zwei Vertreter der Mobile Disk-Produktlinie zum Review. Diese Gehäuse für 3,5"-SATA-Festplatten sollen nicht nur als Datenbunker auf dem Schreibtisch überzeugen sondern auch - wenn man der Namensgebung glauben mag - besonders für den Einsatz unterwegs gedacht sein. Wie sich das DB-337US mit USB und das DB-338US2 mit USB und eSATA in ihren Disziplinen schlagen, soll in folgendem Test geklärt werden."

ZEROtherm BTF95-CU Passivkühler

"Breiter, tiefer und schneller, so kann man die aktuelle CPU Generation in wenigen Worten beschreiben. Trotz wachsender Leistungsfähigkeit soll es nicht heißen, dass die Prozessoren, wie in den vergangenen Jahren, im heißer werden müssen. Eher im Gegenteil. Dies veranlasst die Namenhaften Kühlerschmieden dazu, immer neuere und komplexere Kreationen zu veröffentlichen. So war es Thermalright die seit je her diese Branche bestimmen. Neu am Markt sind die Kühler von den Koreanern ZEROtherm. Mit einer passiven Kühllösung werden wir auch gleich den Einstand des ZEROtherm BTF95CU am deutschen Markt feiern. Wie sich der Kühler im Praxistest schlug, wird der folgende Bericht klären."

Noctua NF-R8

"Nachdem bereits die 120mm Lüfter und auch die Prozessor Kühler der österreichischen Silent-Experten von Noctua ihre Qualitäten unter Beweis gestellt haben, hat man sich aktuell der weit verbreiteten 80mm Lüfter angenommen. Auch der Noctua NF-R8 soll ein großes Luftvolumen bei absolut niedrigem Geräusch befördern. Ob das wieder einmal gelungen ist, zeigt das folgende Review."

Spire Verticool III

"Der amerikanisch-chinesische Hersteller Spire hat bereits im Sommer letzten Jahres mit seinem Prozessorkühler Verticool II einen positiven Eindruck hinterlassen. Aktuell erreicht die dritte Generation der Verticool-Serie die Testredaktion. Schon optisch unterscheidet sich der Verticool III deutlich von seinem Vorgänger. Ob er auch beim Thema Kühlleistung die Nase vorn hat, zeigt der nachstehende Test."

Noctua NC-U6 Chipsatzkühler

"Wenn man sich aktuelle Mainboards anschaut, so wird eines deutlich, die Heatpipekonstruktionen zur Kühlung der Chipsätze werden immer aufwendiger und umfangreicher. Leider existieren auch Lösungen, die sich kleinerer Lüfter bedienen, welche sich häufig als nervende Lärmquelle zu entpuppen, oder die serienmäßigen Passivkühlkörper sind einfach zu klein, um wirklich ausreichend zu kühlen, womit natürlich auch Übertaktungen oft schon im Ansatz verhindert werden. Exakt an dieser Stelle setzt Noctua mit dem neuen NC-U6 Chipsatzkühler an, den wir auf unserem Asus P5W DH getestet haben. Zusätzlich konnten wir den Probanden noch mit einem kurzfristig geliehenen Thermalright HR-05 vergleichen, so daß unsere Ergebnisse auch Aussagekraft erhalten. Alles weitere erfahrt ihr wie immer in unserem ausführlichen Praxistest."

Arcor Twintel

"Das DP L10 von Pirelli, hierzulande besser bekannt als Arcor Twintel, ermöglicht zu Hause das Telefonieren über Wlan mittels VoIP Technik. Wenn die Wohnung verlassen wird, schaltet das Telefon automatisch auf das Mobilfunknetz (GSM) um. Das Telefon stammt vom italienischen Hersteller Pirelli, der sonst eher für Autoreifen bekannt ist..."

Mushkin XP2-8000 DDR2-1000 Redline Dual-Kit

""Nehmen sie den Roten, der paßt auch besser zu ihrer restlichen Ausstattung"... Wer nun denkt, wir waren einen Tag in der Konfektionsabteilung eines großen Oberbekleidungsmagnaten, der irrt. Es geht auch in diesem Review um Arbeitsspeicher und einmal mehr um Edelspeicher von Mushkin. Das Mushkin XP2-8000 DDR2-1000 Redline Dual-Kit offeriert für DDR2 Verhältnisse rasante Timings, wie immer hohes Übertaktungspotential und als technisches Sekundärmerkmal nicht zuletzt auch schicke Heatspreader. Erstmals setzt Muskin hier auch Enhanced Performance Profiles (EPP) zur Übertaktungsoptimierung ein, auf die wir im weiteren Verlauf unseres Artikels noch dezidierter eingehen werden. Wie dieses Pärchen unseren Testparcour bewältigt hat, erfahrt ihr wie immer in unserem ausführlichen Review."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!