Genius stellt neuen DVB-T Stick mit Stabantenne vor


Erschienen: 18.07.2007, 17:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Für TV-Unterhaltung hat Microsoft bei Vista schon vorgesorgt, was bei Windows XP noch einer zusätzlichen Media Center Edition bedurfte, ist beim neuen Betriebssystem schon integriert. Für alle, die die TV-Funktionalität aktueller Microsoft-Systeme möglichst unkompliziert nutzen wollen, präsentiert Genius den TVGo DVB-T02Q MCE. Der DVB-T-Empfänger für den USB-Anschluss von PC und Laptop wird mit einem sogenannten BDA-Treiber ausgeliefert. So integriert sich der Empfänger nahtlos in die TV-Funktionen von Vista und Windows XP Media Center Edition. Der Empfänger ist kaum größer als ein herkömmlicher USB-Speicherstick. Für besonders eng bestückte Anschlussleisten legt Genius ein USB-Adapterkabel bei. Die digitalen DVB-T-Signale sowie Videotext und den Programmführer EPG empfängt der TVGo-Stick über eine Stabantenne, in Gebieten mit schwachem DVB-T-Signal kann der Empfänger über einen mitgelieferten Adapter auch an die Hausantenne angeschlossen werden. Die Fernbedienung im Scheckkarten-Format erlaubt den Zugriff auf die wichtigsten Funktionen. Wer weiterhin auf Windows XP oder Windows 2000 setzt, kann auf die mitgelieferte TV-Software zurückgreifen. Auch mit dieser Software sind Mitschnitte per Timer oder auf Mausklick möglich. Die TimeShift-Funktion erlaubt zeitversetztes Fernsehen. Mitschnitte und auch Standbilder können wahlweise auf Festplatte oder direkt auf DVD gespeichert werden.

Genius TVGo DVB-T02Q MCE im Überblick

  • Inhalt: USB-Stick TVGo DVB-T02Q MCE, Fernbedienung, Stabantenne mit Magnetfuß, CD-ROM mit Treiber und Software, USB-Verlängerungskabel, Antennen-Adapter.
  • Anschlüsse: USB 2.0, Antennenanschluss für Stabantenne, HF-Buchse mittels Adapter.
  • Spezifikationen: AutoScan digital 6/7/8 MHz, Frequenzbereich digital 48,25 MHz - 863,25 MHz.

Der TVGo DVB-T02Q MCE ist ab sofort für 49,95 Euro erhältlich.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) Lord AdZ (21.07.2007, 13:43 Uhr)
rofl wer braucht des schon???

xD
2) BigWhoop (21.07.2007, 14:28 Uhr)
Zitat:
Original von Lord AdZ
rofl wer braucht des schon???

xD

viele mit Laptops können sowas brauchen. auch wenn die STabantenne ja oft eh selbst gekauft wird da den bundle antennen nicht getraut wird smile=
3) Vectrafan (22.07.2007, 00:10 Uhr)
gibts eigentlich auch sticks die beides könenn ? analog und dvb-t? weil meine möglichen studien orte haben kein oder nur eingeschränktes dvb
4) Warhead (22.07.2007, 00:32 Uhr)
klar gibbet sowas: zb der Terratec Cinergy Hybrid T USB XS oder auch Yakumo QuickStick TV easy oder auch günstig: der Freecom DVB-T Hybrid USB Stick
5) Vectrafan (22.07.2007, 01:01 Uhr)
super danke
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!