Qimonda bereitet Mobile-DRAM für portable Geräte vor


Erschienen: 13.07.2007, 10:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Speicherspezialist Qimonda hat mit der Bemusterung seiner neuen 512 Mbit-Mobile-RAMs begonnen. Mobile-RAMs sind besonders Strom sparende DRAMs, welche die Leistungsaufnahme im Vergleich zu Standard-DRAMs mit identischer Speicherkapazität um bis zu 80 Prozent reduzieren können, so der Hersteller in seiner aktuellen Pressemitteilung. Damit sind sie prädestiniert für mobile Anwendungen wie Smart- und Feature-Phones, tragbare GPS-Geräte, Digitalkameras oder MP3-Player.

Die Mobile-RAM-Produktlinie von Qimonda kombiniert eine geringe Leistungsaufnahme im Standby- und aktiven Betrieb für eine lange Batterielebensdauer mit einem Platz sparenden, kompakten Chipgehäuse. Qimonda nutzt seine für geringe Leistungsaufnahme ausgelegte 75 nm-Trench-Technologieplattform, welche die Basis für die komplette Mobile-DRAM-Produktlinie bei dieser Prozessgeneration bildet. Das neue Mobile-RAM ist als DDR- und SDR-Option (Via-Bond) verfügbar. Es hat zwei Schnittstellen (x16/x32) und ein Single/Dual-Pad für den Einsatz mit jeder gängigen Komponente wie MCP (Multi Chip Package) oder SIP (System in Package).

Muster sind sowohl als Speicherkomponenten als auch als KGD (Known Good Die)-Wafer verfügbar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (4)Zum Thread »

1) BigWhoop (13.07.2007, 13:01 Uhr)
Ich warte auf den Tag andem wir den Speicher in unsern Handy erweitern und dort die Grafikkarte ausstauschen!
2) Babe (13.07.2007, 13:09 Uhr)
Zitat:
Original von BigWhoop
Ich warte auf den Tag andem wir den Speicher in unsern Handy erweitern und dort die Grafikkarte ausstauschen!

Das wird denke ich bei Handys nie kommen, weil das Handy einfach der Klassiker für ein Wegwerf-Produkt ist.
3) BigWhoop (13.07.2007, 13:10 Uhr)
Wenn ich mir anschauen was die business Geräte alles drauf haben ... vorallem mit nem S60 OS da warte ich nur noch bis ich damit 3d beschleunigt spielen kann. Das ist echt enorm was man dort alles machen kann.
4) Bastus (13.07.2007, 14:13 Uhr)
Wird sicherlich kommen, siehe Geforce 5500 "Grafikkarte" im Handy.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!