Quartalsergebnisse: Infineon Umsatz sinkt um 11 Prozent


Erschienen: 27.07.2007, 13:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Die Infineon Technologies AG hat heute die Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahrs 2007 vorgelegt. Der Konzern erzielte einen Umsatz von 1,75 Milliarden Euro, einen Konzernfehlbetrag von 197 Millionen Euro, ein EBIT von minus 280 Millionen Euro sowie einen Konzernfehlbetrag pro Aktie (verwässert und unverwässert) von 0,26 Euro. Im direkten Vergleich mit dem Vorjahresquartal lag der Umsatz 11 Prozent unter dem Niveau des dritten Quartals 2006. Der Umsatz von Infineon ohne Qimonda lag bei 1,01 Milliarden Euro und damit um 3 Prozent über dem Wert des Vorquartals, hauptsächlich durch höhere Umsätze im Segment Kommunikationslösungen bedingt.

Im vierten Quartal des Geschäftsjahrs 2007 erwartet Infineon für die Segmente ohne Qimonda ein weiteres Umsatzwachstum, das hauptsächlich aus dem Segment Kommunikationslösungen resultiert und zu einem geringeren Teil aus dem Segment Auto-motive, Industrial & Multimarket.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) BigWhoop (27.07.2007, 13:41 Uhr)
die müssen zu sehen das sie Qimonda los werden !
2) Babe (27.07.2007, 14:06 Uhr)
Zitat:
Original von BigWhoop
die müssen zu sehen das sie Qimonda los werden !

Das Ausgliedern war ja bereits ein Schritt in diese Richtung, aber zu Infineon gehört die Sparte immer noch. Ich denke, dass sich die Lage bei Qimonda auch wieder erholen wird - man bedenke die teilweise sehr niedrigen Speicherpreise der letzten Wochen.
3) BigWhoop (27.07.2007, 14:16 Uhr)
Aber nur im Komplettrechner magt und dann auch nur wenn sie günstiger sind als die anderen "nonames" smile

Sie haben echt sehr am ansehen verloren durch den 3party kram !
4) Gast (27.07.2007, 23:30 Uhr)
1. Sie sind die Speichersparte in Form von Qimonda los !
2. Qimonda wird noch eingerechnet da man den großteil der Aktien hält
3. Umsatz ohne Qimonda sind völlig i.O.
4. Qimonda hat unglaublig viel verkauft nur aufgrund der niedrigen DRAM Preise nichts daran verdient
5. Die Bitlieferung von Qimonda stieg um über 50% nur wie gesagt hats nichts geholfen.
6. Qimonda hat genug Aufträge nur verdient teilw. nichts daran
5) BigWhoop (28.07.2007, 03:12 Uhr)
Und das bringt Infineon was ? genau garnix ! lachen
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!