2,5 Zoll: PQI stellt 256 GB Solid-State-Disk vor


Erschienen: 01.06.2007, 15:30 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn

Der taiwanesische Speicherhersteller Power Quotient International (PQI) hat eine Solid-State-Disk (SSD) mit einer Kapazität von 256 GB vorgestellt. Die "256GB SSD Turbo+" genannte Flash-Platte ist im 2,5 Zoll-Formfaktor ausgeführt und soll Transferraten von bis zu 60 MB pro Sekunde bieten. In der Größe hält diese Produktkategorie nun mit herkömmlichen magnetischen Speichertechnologien mit. Die bislang größte Festplatte in der Notebook-tauglichen 2,5 Zoll-Größe kommt von Western Digital und bietet Platz für 250 GB an Daten. Die bisher speicherfreudigste SSD stammt von Hersteller Super Talent und fasst 128 GB. Der Käufer muss sich dafür allerdings mit dem Formfaktor 3,5 Zoll zufrieden geben und der Einsatz im Notebook ist daher sehr eingeschränkt.

PQI geht davon aus, dass die Flash-basierten Festplatten 2008 bereits 30 Prozent des Festplatten-Marktes ausmachen werden. Momentan ist der Preis allerdings noch eine deutliche Hürde für den Durchbruch am Massenmarkt. Bob Chu, zuständiger Produktmanager bei PQI, ist überzeugt, dass die Preise mit der steigenden Nachfrage nach SSDs deutlich fallen und die Produkte leistbar werden.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (9)Zum Thread »

1) BigWhoop (01.06.2007, 15:45 Uhr)
Ich habe den Artikel jetzt 6 mal gelesen und stolper immer wieder über den Absatz ... schaut ihn euch nochmal an irgendwas passt da nicht smile

Zitat:
Die bislang größte Festplatte in der Notebook-tauglichen 2,5 Zoll-Größe kommt von Western Digital und bietet Platz für 250 GB an Daten. Die bisher speicherfreudigste SSD stammt von Hersteller Super Talent und fasst 128 GB. Der Käufer muss sich dafür allerdings mit dem Formfaktor 3,5 Zoll zufrieden geben und der Einsatz im Notebook ist daher sehr eingeschränkt.


Edit: Ok jetzt habe ich es aber es ist etwas schwierig formuliert. Wenn man rein schreibt die 250GB ist KEINE SSD dann ist das verständlicher smile

Danke@Pame
2) Bastus (01.06.2007, 16:04 Uhr)
Zitat:
Die bislang größte Festplatte in der Notebook-tauglichen 2,5 Zoll-Größe kommt von Western Digital und bietet Platz für 250 GB an Daten. Die bisher speicherfreudigste SSD stammt von Hersteller Super Talent und fasst 128 GB. Der Käufer muss sich dafür allerdings mit dem Formfaktor 3,5 Zoll zufrieden geben und der Einsatz im Notebook ist daher sehr eingeschränkt.


Also bei dem Wort Festplatte müsste normalerweiße alles klar sein.


Die Entwicklung der Solid-State-Disks geht schon flott voran.
Da hat mal auch bald die 500 GB Granze geknackt.
3) Blaubierhund (01.06.2007, 23:30 Uhr)
man man man - bin mal gespannt wann es diese SSD zu vertretbaren preisen zu haben gibt...
4) lazyfruit (02.06.2007, 20:53 Uhr)
Ok, ok, ok. Kennt jemand den Preis von diesem Teil? Ich meine ich fänd´scon 60GB OK, würde mir im NB reichen....
5) Gast (03.06.2007, 22:08 Uhr)
Man könnte das ganze ja für 3 1/2 Zoll machen, dann sollte da nochmals einiges mehr reinpassen + (höhere Geschwindigkeiten drin sein ?)

Nur Geld müsste man haben wie Stroh ...
6) BigWhoop (03.06.2007, 23:05 Uhr)
höherer speed durch größere GEhäuse ist nicht drin smile es geht ja nicht um wärmeabfuhr oder zu wenig platz smile
7) Gast (04.06.2007, 13:51 Uhr)
Der Preis wird wohl bei über 1000 Euro liegen, mal abgesehen von der Verfügbarkeit!
8) Gast (04.06.2007, 22:04 Uhr)
ist doch geil leute, stellt euch vor, in ein paar jährchen gibts die dinger mit 500gb und mehr und zu einem preis von sagen wir ein paar hundert euro. die vorteile liegen auf der hand, lautlos, stromsparend und ich glaube mit magneten kann man jetzt den speicher auch nicht mehr löschen, also ich kaufe mir in zukunft nur noch solche ssds.
9) BigWhoop (04.06.2007, 22:17 Uhr)
mit magneten nicht aber lass einmal eine überspannung da sein oder ein stromausfall ... schau dir einfach mal an wieviele usbsticks sterben smile
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!