ATi veröffentlicht Catalyst 7.6 für Windows und Linux (Update)


Erschienen: 26.06.2007, 00:00 Uhr, Quelle: ati.amd.com, Autor: Alexander Hille

Nur reichliche drei Wochen nach dem letzten, doch reichlich verspäteten, Release des Catalyst 7.5 erscheint nun schon die Version 7.6 auf den Downloadservern des vormals roten, seit geraumer Weile jedoch grünen Branchenriesen. Aber wie schon in Version 7.5 darf man auch aktuell keine großartigen Neuerungen erwarten.

Diesmal beschränkt man sich fast ausschließlich auf das Beheben weiterer Bugs, die einzigen nennenswerten Performancesteigerungen betreffen nämlich nur Nutzer zweier HD2900 XT, im Crossfire-Verbund, in Kombination mit Half-Life 2: Episode 1 und Dark Messiah Might and Magic. Beide Titel können unter diesen Umständen mit aktiviertem HDR-Rendering laut ATi um 16% oder mehr zulegen.
Kleinere Probleme zwischen Windows Vista und Quake 4, sowie IL2 Sturmovik wurden behoben, genauso wie jene zwischen Windows XP und Armed Assault. Das wars dann diesmal aber schon im Großen und Ganzen, abgesehen von den zahlreichen kleineren Bugfixes, wie sie jedesmal vorhanden sind.

Die Treiber für Linux, namentlich ja Proprietary, erfahren ebenso ein Update, diesmal auf Version 8.38.6. Mit diesem Treiberpaket allerdings kommt noch nicht die erwartete Unterstützung der HD2x00-Familie für das Open Source Betriebssystem, wohl aber jene für RedHat Enterprise Linux 5. Des Weiteren wurde ein Bug gefixed, welcher im Zusammenspiel mit mehreren Monitoren auftrat und beim Verschieben eines Videos zwischen zweier Monitore den X-Server abstürzen ließ und einer der beim gleichzeitigen Abspielen mehrerer Videos auftrat und Störungen verursachte.

Zusätzliche Informationen zu den aktuellen Treiberpaketen finden Sie wie gewohnt in den offiziellen Release Notes, welche nur indirekt über die Downloadseite von ATi zu erreichen sind.


Update:

Wie wir gerade erfahren gibt es wohl massive Probleme mit dem aktuellen Treiberpaket der Version 7.6 im Verbund mit zwei Radeon HD2900 XT im Crossfire-Betrieb. Nach Aktivierung dessen unter Windows XP, bekommt man eine Fehlermeldung und das System bootet neu. Der nun nachgeschobene Hotfix soll dieses Problem beheben.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (9)Zum Thread »

1) BigWhoop (26.06.2007, 00:07 Uhr)
LOL smile Sehr geile formulierung:

Zitat:
Diesmal beschränkt man sich fast ausschließlich auf das Beheben weiterer Bugfixes


beschränken ist echt gut. Die sollen sie erstmal zum laufen kriegen bevor da leute mega sprünge erwarten !!
2) Warhead (26.06.2007, 00:12 Uhr)
ich denke laufen werden die schon, da gabs nur bei wenigen configs ausnahmen Augenzwinkern
3) BigWhoop (26.06.2007, 00:17 Uhr)
Sei nicht so Engspurig. In Linux läuft da fast garnichts !
4) Warhead (26.06.2007, 00:25 Uhr)
tja das linux nicht gescheit unterstützt wird, ist ja nun wirklich nix neues...
5) BigWhoop (26.06.2007, 00:30 Uhr)
Zitat:
Original von Warhead
tja das linux nicht gescheit unterstützt wird, ist ja nun wirklich nix neues...

eben.

Das es aber kein Problem ist sieht man ja beim großen Konkurenten. Warum sie da nicht nen paar Jungs mal abzwacken können um was vernünftiges zu basteln finde ich unbegreiflich ! Darum sollen sie mal lieber Bugfix betreiben als da Versionen mit 2FPS mehr raus zu bringen smile Von unterstützung für noch mehr neue karten ganz zu schweigen.
6) Vectrafan (26.06.2007, 00:41 Uhr)
naja wie viele leute benutzen linux? ist nen verschwindent geringer anteil. und ich denke mal die probs werden sich nur auf zocken unter linux beschränkt haben oder?

so langsam wirds richtig erbärmlich, dass die hd 2900xt nicht mehr leistung bekommt, scheint wohl doch nicht nen treiber prob zu sein
7) BigWhoop (26.06.2007, 00:51 Uhr)
Nein leider braucht man für jedweilige 3d unterstützung den treiber ... ausser man kann es von nem dummytreiber machen lassen der dann nicht von ATI stammt ... die laufen nämlich Augen rollen

Btw. Linux haben eine menge Leute das glaubt man garnicht. Wenigstens als zweit OS weil halt mit zocken durch Dx immer noch sehr essig ist dort,
8) Override (26.06.2007, 14:45 Uhr)
beheben weiterer bugfixes? ich dachte, bugfix ist schon eine fehlerbehebung, von daher wäre die formulierung doppelt Augenzwinkern
9) Warhead (26.06.2007, 15:16 Uhr)
jo da haste wahr Augenzwinkern

danke für den hinweis *fixed*
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!