Barracuda 7200.11 und ES.2: Seagate mit 1 TB-HDDs


Erschienen: 27.06.2007, 19:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller Seagate präsentiert seine erste 1-Terabyte-Festplatten für den weltweit schnell wachsenden Markt digitaler Inhalte. Die zweite Generation der Perpendicular Magnetic Recording (PMR) Desktop- und Enterprise-Festplatten, Barracuda 7200.11 und Barracuda ES.2, vereint 1 TB Kapazität, 7.200 Umdrehungen pro Minute, eine durchschnittliche Zugriffszeit von 8,5 Millisekunden, bis zu 32 MB Cache sowie die bei Seagate übliche Fünf-Jahres-Garantie. Die neuesten Seagate Festplatten packen 1 TB Daten auf nur vier Scheiben und ermöglicht dadurch niedrige Arbeitstemperaturen und einen geringen Stromverbrauch (PowerTrim-Technologie).

Die Barracuda ES.2 ist ein neu entwickeltes Produkt, optimiert für unternehmenskritische und Nearline-Enterprise-Speicherumgebungen. Ein gänzlich neues Feature ist das RVFF-System (Rotational Vibration Feed Forward); es sichert die Leistung in eng gepackten Multi-Festplattensystemen. Die Barracuda ES.2 steigert auch die Zuverlässigkeit: mit einer Rate nicht zu behebender Fehler, die bei dieser Platte zehnmal niedriger ist, als bei klassischen Desktop-Festplatten. Mit der Einführung der Barracuda ES.2 bietet Seagate außerdem SAS-Schnittstellenoption zusätzlich zum handelsüblichen SATA-Anschluss.

Die Barracuda 7200.11 wurde als Variante für den Desktop-Einsatz konzipiert. Mit einer niedrigen Leistungsaufnahme von 8 Watt ist die Barracuda 7200.11 nicht nur energieeffizient, sondern sie arbeitet kühler und steigert so die Zuverlässigkeit.

Die Auslieferung der Barracuda ES.2 sowie der 7200.11 ist für das dritte Quartal geplant. Der vom Hersteller empfohlene Verkaufspreis der 1 TB-Barracuda 7200.11 beträgt 399,99 US-Dollar. Ein Preis für die ES.2 ist momentan nicht bekannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!