Genius stellt Notebookmaus mit optischem Scrollrad vor


Erschienen: 25.06.2007, 17:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Innerhalb weniger Wochen präsentiert Genius die zweite Maus mit dem neuartigen OptoWheel: Die Notebookmaus Traveler 355 Laser folgt nun der Desktop-Variante Traveler 515 Laser. Die Ingenieure von Genius haben mit dem OptoWheel das Scrollen revolutioniert: anstatt eines Scrollrads tastet ein optischer Sensor auf der Oberseite der Maus die Fingerbewegungen ab. Ein zusätzlicher Druck auf den Sensor aktiviert TurboScroll für rasantes Scrollen über große Dokumente und Webseiten.

Zwei neue Hotkeys prädestinieren die Traveler 515 für den Einsatz mit Vista: Eine Taste auf der Oberseite der Maus öffnet Flip3D, den dreidimensionalen Taskmanager von Windows Vista. Der SmartIESearch-Button vereinfacht die Kontextsuche: Einfach ein Wort markieren und den Button betätigen, schon öffnet sich ein Fenster mit Informationen zum markierten Begriff. Unter der Maus garantiert ein mit 1600 dpi Laser-Sensor präzise Mausbewegungen bei allen Anwendungen. Auf Wunsch lässt sich die Auflösung direkt an der Maus und ohne Öffnen der Treibersoftware auf 800 dpi reduzieren. Dank des symmetrischen Gehäuses mit seitlicher Softtouch-Beschichtung ist die Traveler 515 für Rechts- wie Linkshänder gleichermaßen griffig.

Die Genius Traveler 515 Laser ist ab sofort für 39,90 Euro erhältlich.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!