Iomega mit zwei neuen Festplatten: eGo und eSATA/USB 2.0


Erschienen: 29.06.2007, 13:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Iomega stellte zwei neue Produkte für die Datenspeicherung unterwegs und im Büro vor. Die portable Festplatte Iomega eGo USB 2.0 und das Festplattenlaufwerk Iomega eSATA/USB 2.0 Professional.

Die portable Festplatte Iomega eGo USB 2.0 ist ein externes Laufwerk für Notebooks, das 2,5-Zoll-Laufwerk mit 160 GB wird über die USB-Schnittstelle mit Betriebsspannung versorgt, somit ist kein eigenes Netzteil erforderlich. Die portable Festplatte wird mit EMC Retrospect HD-Software ausgeliefert, die automatische Datensicherungen sowie Datensicherungen zu bestimmten Zeiten oder nach Bedarf ermöglicht. Die DropGuard-Technology soll das Laufwerk gegen Beschädigungen bei einem Fall aus bis zu 1,30m Höhe schützen.

Ebenfalls neu vorgestellt wurde das Iomega eSATA/USB 2.0 Professional-Laufwerk, das in einem silberfarbenen Gehäuse über die neue 3 GBit/s eSATA-Schnittstelle den Zugriff auf 500 bzw. 750 GB Speicherkapazität bietet. Die Iomega eSATA Professional-Festplatte wird auch mit der EMC Retrospect Express-Software ausgeliefert. Für Rechner ohne eSATA-Schnittstelle - PCI eSATA-Karten sind separat erhältlich - ist die USB 2.0-Schnittstelle eine verbreitete und populäre Alternative.

Das portable Iomega eGo-Laufwerk mit 160 GB Speicherkapazität und USB 2.0-Schnittstelle ist ab sofort für 139 Euro erhältlich. Die Iomega eSATA/USB 2.0 Professional-Laufwerke mit 500 bzw. 750 GB sind ebenfalls ab sofort für 179 Euro bzw. 249 Euro verfügbar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (1)Zum Thread »

1) BigWhoop (29.06.2007, 13:50 Uhr)
Intersanter als:

Zitat:
über die neue 3 GBit/s eSATA-Schnittstelle


ist ja wieviel sie wirklich schafft smile
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!