AMD stellt M690-Chipsatz für Notebooks vor


Erschienen: 29.03.2007, 17:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Nacher Präsentation des AMD 690G für den Desktop-Bereich, gibt das Unternehmen nun die Verfügbarkeit des AMD M690 Chipsatzes für Notebooks bekannt. Der AMD M690 mit ATi Radeon X1200-Grafik unterstützt als erster AMD-Chipsatz für mobile Computersysteme die Avivo-Technologie und verfügt über einen integrierten HDMI- sowie einen separaten DVI-Ausgang für alle Multimediaformate einschließlich HDCP.

Dank der neuartigen Memory Technologie "Display Cache" soll eine möglichst lange Akkulaufzeit gewährleistet sein. Denn die Display-Cache-Technologie ermöglicht die Nutzung der CPU in einer Low-Power-Betriebsart ohne Zugriff auf den Systemspeicher. In Verbindung mit dem Prozessordesign der Turion 64 X2 Dual-Core Mobile Technologie lässt sich mit dieser Technik auf Plattformebene eine - gegenüber bisherigen AMD Mobile Technologien - um bis zu 30 Minuten längere Batterielaufzeit erreichen.

Generell wird AMD, wie im Desktop-Segment, zwei verschieden Varianten des M690 anbieten: M690V und M690T. Beide unterstützen aktuelle AMD Mobile- und Desktop-Prozessoren, bis zu 800 MHz HyperTransport-Takt, PCI Express, bieten eine integrierte X1200-Grafik, AMD Xilleon-Video-Encoder (Avivo), 10x USB 2.0, 4x SATA2, PATA und vieles mehr. Zusätzlich ermöglicht die T-Ausführung (M690T) einen PEG-Slot (x16) zur Anbindung einer externen Grafik und unterstützt bis zu 128 MB dedizierten Grafikspeicher.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!