9 Watt: AMD bringt Sempron 2100+ für Embedded-Systeme


Erschienen: 31.05.2007, 18:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

AMD stellt das Sempron-Prozessormodell 2100+ und den Geode LX 800@0.9W Prozessor vor und erweitert damit sein Angebot an Embedded-Lösungen. Beide Prozessoren ermöglichen die Entwicklung von Computersystemen für extreme Temperaturbedingungen und erfüllen die Anforderungen des Embedded-Marktes.

Der neue Sempron 2100+ für den Sockel S1 verbraucht lediglich 9 Watt und ermöglicht somit die Entwicklung lüfterloser Systeme mit AMD64-Technologie. Technisch gesehen arbeitet die CPU mit 1,0 GHz Kerntakt, verfügt über 2x 64 KB L1-Cache (Daten + Instruktionen), 256 KB L2-Cache und einen integrierten DDR2-400 Memory-Controller für unbuffered Speicher. Die HT-Frequenz beträgt wie gewohnt 800 MHz. NX-Bit, SSE3 und weitere Features gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Zahlreiche Hersteller von Embedded-Boards bieten bereits Produkte mit dem AMD Geode LX Prozessor an, darunter Advantech, AAEON, Arbor, ICP und IBase. AAEON und Arbor bieten neuerdings auch Boards mit dem Sempron Prozessormodell 2100+ an.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (19)Zum Thread »

1) BigWhoop (31.05.2007, 18:03 Uhr)
Das ist ja genial.

Bald haben wir in unseren HAndys die dann ja Smartphone heissen AMD CPU´s .... grinsen
2) $UNNY (31.05.2007, 18:06 Uhr)
dann wären se wenigstens wo marktführer smile
3) Bastus (31.05.2007, 18:10 Uhr)
Guckt ihr hier: LG Prada mit AMD Prozzi
4) $UNNY (31.05.2007, 18:21 Uhr)
grad deswegen sollte man des Handy kaufen Augenzwinkern
5) Bastus (31.05.2007, 18:22 Uhr)
kann aber leider keinen Datenabgleich mit Outlook. böse
Ansonsten heute wieder angesehen, ist schon sehr schick!!
6) Babe (31.05.2007, 18:31 Uhr)
Aber für ein Smartphone ist der Sempron immer noch zu groß und wohl auch viel zu schnell mit 1 GHz. Zudem ist die Architektur absolut overpowered für so ein Einsatzgebiet. Ein RISC-Prozessor ist da schon mehr von Vorteil.
7) BigWhoop (31.05.2007, 18:58 Uhr)
hehe da kann ich ja HalfLife2 bald auf meinem "Handy" spielen lachen

Dann wollen die leute wieder mehr power ... noch sagen sie es ist zu viel smile
8) Sleepwalker@awake (31.05.2007, 19:10 Uhr)
Zitat:
Original von $UNNY
dann wären se wenigstens wo marktführer smile


Ich glaube kaum, das die dann in dem Segment Marktführer wären, denn da haben INTEL, Samsung und TI ein wenig mehr Erfahrung
9) denjo (31.05.2007, 20:27 Uhr)
9 watt ist auch argh viel für ein handy.
aber ein laptop mit dem prozessor, flash-festplatte und energiesparendem display wäre der hammer.
akkulaufzeit jenseits der 10 Stunden sind da doch locker drin.
10) $UNNY (31.05.2007, 20:44 Uhr)
hoffen wir mal, dass das die Zukunft wird und nicht Hardware ala HD2900XT
11) Gast (31.05.2007, 22:30 Uhr)
@denjo

Intel hat längst CPU mit solchen Verbrauchswerten die dazu noch wesentlich schneller sind.

12) Gast (02.06.2007, 04:46 Uhr)
wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ...

Die 9 Watt Verlustleistung wird der nie erreichen ...
13) BigWhoop (02.06.2007, 11:55 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ...

Die 9 Watt Verlustleistung wird der nie erreichen ...

wollst du uns das etwas mehr erläutern ?? Augenzwinkern
14) Mjolnir (02.06.2007, 12:47 Uhr)
Er ist ein Gast, er darf das! Wer kein Wissen hat, muss pöbeln könnn, frapos?
15) denjo (02.06.2007, 12:56 Uhr)
aber welcher intel zieht denn auch nur 9 watt der schneller ist?

und wieviel zieht ein aktueller core duo, sagen wir mal, mit 2ghz im leerlauf und in beansprucung?
16) Softwarekiller (02.06.2007, 15:40 Uhr)
Wieso mit 2 Ghz ?
Der Sempron arbeitet mit einem !
Bei Intel gibt es in dieser Klasse übrigens den Core2Duo U7500 (1,06 GHz) und den U7600 (1,2 GHz). Beide haben eine TDP von 10 Watt. Die älteren Core Duo haben wie der Sempron 9 Watt.
Wer dann mehr Performance liefert dürfte angesichts des Merom Kerns klar sein.
17) Gast (03.06.2007, 14:02 Uhr)
@Softwarekiller

und weisst du, was so ein (Ultra) Low Voltage Teil von Intel kostet??
18) Gast (04.06.2007, 13:56 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
und weisst du, was so ein (Ultra) Low Voltage Teil von Intel kostet??

Das Preis/Leistungs-Verhältnis dürfte trotzdem besser sein. Außerdem: Wieviel soll denn der 2100+ Sempron kosten?
19) Gast (04.06.2007, 21:48 Uhr)
@ 13) BigWhoop

die 9W sin das aller aller maximum was das ding sehr sehr sehr wahrscheinlich nie machen wird, selbst unter volllast nicht! ich denke mal so 6W bei last sind realistösch, also wirklih ein sparschwein, wenn man den noch untevoltet und runtertaktet kommt man sicher auf die 4W bei last smile und hat immernoch einen 1500/1400+ lachen lachen


danke
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!