R600 enthüllt: ATi stellt Radeon HD 2000 Familie offiziell vor


Erschienen: 14.05.2007, 10:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

"Was lange währt wird endlich gut?" Sei es wie es wolle, Fakt ist, dass ATi bzw. AMD nach vielen Monaten des Leerlaufs im eigenen Portfolio nun endlich die R600-Generation vorgestellt hat! Am heutigen Montag den 14. Mai 2007 präsentiert das Unternehmen die Radeon HD 2000 Serie, die fortan rosige Zeiten für das AMD-ATi-Join-Venture einläuten soll. Dabei hat man mit der neuen GPU-Familie nicht bestehende Hardware und Architektur einem weiteren DIE-Shrink verpasst, sondern einen kompletten Rundumschlag gemacht, wie er schon lange nötig war. Mit Radeon HD 2000 präsentiert man einen Grafikchip auf Basis einer Unified-Shader-Architektur, mit vollem DirectX 10 und Shader Model 4.0 Support, verbesserter Bildqualität, Avivo HD, HDMI Audio/Video und vielem mehr. Insgesamt fünf neue Radeon-Modelle werden in den nächsten Wochen und Monaten den R600 von ATi repräsentieren und namentlich in den Serien Radeon HD 2900 (Enthusiast), HD 2600 (Mainstream) und HD 2400 (Value) verankert sein.

In unserem Artikel werden wir ausführlich auf die neue Architektur, die Features, die einzelnen Modelle und auch deren Preise und Verfügbarkeit eingehen. Einen Praxistest der Radeon HD 2900 XT im Kampf gegen das Spitzenmodell von Nvidia, werden wir bereits in Kürze nachlegen. Wir wünschen Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen des Artikels!

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (20)Zum Thread »

1) Gast (14.05.2007, 11:14 Uhr)
Schöner Artikel! Die Features sehen ja ganz gut aus, aber leistungsmäßig hat die Karte ja nicht viel zu lachen, wie eure zahlreichen Kollegen hier im Netz berichten, oder?
2) BigWhoop (14.05.2007, 12:04 Uhr)
Von wegen die ganze Bandbreite der KArten auf einmal releasen rauchen

Mal schauen ob die höhere Speicheranbindung ATI gerade bei hohen auflösungen den Arsch retten kann. Sonst ist die Karte in meinen Augen alles andere als der überflieger smile

Aber wir werden eh auf die Dx10 Benchs und SPiele warten müssen bevor wir da endgültig Urteilen können.
3) Warhead (14.05.2007, 12:34 Uhr)
Zitat:
Original von BigWhoop
Aber wir werden eh auf die Dx10 Benchs und SPiele warten müssen bevor wir da endgültig Urteilen können.


nunja wenn man sich die benches im netz dazu so anschaut hat die karte nix zu lachen...dazu gesellen sich noch angebliche treiberprobleme die von amd schon bestätigt wurden...

was allerdings die nächsten treiber bringen werdenbleibt tatsächlich abzuwarten, fakt ist: mit ner gtx kann die 29xt nich mithalten!
4) Vectrafan (14.05.2007, 13:44 Uhr)
was ist denn jetzt mit der xtx passiert? naja also schon enttäuschent die leistung der karte und peinlich das die treiber noch nicht fertig sind. der stromverbrauch ist das einzige wo sie spitze ist, selbst ne 8800 ultra verbraucht weniger strom
5) zoTa (14.05.2007, 14:48 Uhr)
Also ich würde auch eher zu einer Nvidia greifen, finde die HD2000 Grafikkarten nicht wirklich überzeugend. Ich hab gedacht, nach der Entwicklungszeit würde was besseres entstehen.

Aber ich warte eh die nächste Grafikkartengeneration ab, da ich im Moment noch keinen neuen PC benötige.
6) Babe (14.05.2007, 17:27 Uhr)
Zitat:
Original von BigWhoop
Von wegen die ganze Bandbreite der KArten auf einmal releasen rauchen

Vorgestellt hat man die Serie schon, aber verfügbar ist sie noch nicht, das stimmt leider. Genau genommen hat ATi das auch nie behauptet - dennoch mehr oder weniger ein Paper-Launch.
7) BigWhoop (14.05.2007, 20:41 Uhr)
naja es ging aber doch darum so lange zu warten damit gleich alle SErien verfügbar sind oder nicht ? lachen

Zumindest offiziel bzw. unter anderem.
8) Gast (14.05.2007, 21:20 Uhr)
na, mal sehen wie ATi dann so mithalten kann, bin mit meiner 8800gts sehr zufrieden was speed aber auch temperatur und lautstärke betrifft...

es heißt übrigens "währt" und nicht "wehrt" @autor smile
9) Warhead (14.05.2007, 23:47 Uhr)
das ist allerdings richtig. vielen dank für den hinweis smile
10) Babe (15.05.2007, 00:19 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
na, mal sehen wie ATi dann so mithalten kann, bin mit meiner 8800gts sehr zufrieden was speed aber auch temperatur und lautstärke betrifft...

Einen Grund auf ATi umzusteigen gibt es momentan (noch) nicht. Ich denke aber auch, dass ATi hier an den Treibern noch viel leisten muss. Wir werden sehen...
11) Paladin (15.05.2007, 00:53 Uhr)
Das Problem ist aber, dass ATi / AMD mit der 2900 bei weitem nicht das abgeliefert hat, was nach dieser extrem langen Zeit der Ankündigungen und Versprechungen hätte kommen müssen, um Nvidia wirklich Paroli zu bieten. Vielmehr hat man den Eindruck, dass sie es gerade so geschafft haben, einigermaßen mit der GTS mitzuhalten (was ja auch das erklärte Ziel der XT war).

Nach dem zu urteilen, was man so liest, ist das Ergebnis jedenfalls recht dürftig. Wenn dann noch hinzukommt, dass offenbar nicht einmal die Treiber fertig sind, sieht das wie ein Notfall-Launch aus, um nicht völlig den Anschluss zu verlieren.

Wenn man bedenkt, dass ATi es damals mit der 9700 geschafft hatte, Nvidia massiv in Bedrängnis zu bringen und die GeForce 5-Serie ganz schlecht aussehen zu lassen (was man zu dieser Zeit eigentlich kaum erwartet hat), fragt man sich schon, was bei dieser Firma in den letzten zwei Jahren das Problem ist.
12) BigWhoop (15.05.2007, 02:04 Uhr)
Also aus dem Bauch raus würde ich sagen seid der übernahme durch AMD ist da der Wurm drin.

Bei den Prozessoren wie auch bei den Grakas smile Sie arbeiten wohl zu sehr an dieser CPU/GPU Kombo smile

Ausserdem sollte ATI mal kräftig an den Treibern für Linux arbeiten denn gerade in diesem BErreich sind sie kaum vertreten da die Treiber massive Probleme berreiten. Und das schon seit JAhren!
13) Vectrafan (15.05.2007, 11:36 Uhr)
@bigwhoop
die kosten nutzungs rechnung fällt nach der ansicht von amd halt nicht positiv genug aus, um resourcen dafür freizugeben.
14) lazyfruit (16.05.2007, 11:53 Uhr)
@all
Ich bin der Meinung die ATI Übernahme war der größte Fehler den AMD machen konnte. Weder AMD noch ATI haben zur Zeit besonders Tolle Produkte anzubieten. Das ganze riecht schon etwas nach Pleite.... 3DFx hatte damals noch die Voodoo 5 rausgebracht, die war dann aber nicht wirklich schneller als die Nvidia Karten und hat auch mehr Strom verbraucht. Kurz darauf waren sie pleite.... Ich würde auf das Überleben von AMD/ATI jedenfalls keine Wetten abschließen, die R600 Serie ist zum Erfolg verdammt, doch der wird sich angesichts der Leistungs- und Stromverbrauchswerte wohl kaum einstellen.
15) lazyfruit (16.05.2007, 12:02 Uhr)
...hab gerade nochmal durchs Netz geguckt. Eigentlich ist es ja eine Lachnummer das ATI die 8800GTS zum erklärten Gegner des 2900XT erklärt hat. Die (meist schnellere) 8800GTS mit 320MB gibt´s schon ab 260,- €, die 2900XT derzeit um die 380,00 €. Das ist doch ein Witz, wer soll denn das Teil kaufen ???
16) BigWhoop (16.05.2007, 12:45 Uhr)
@lazyfruit ... 3dfx wurde von Nvidia gekauft smile DArum sind die Karten auch so geil *g*

Ansonsten stimme ich dir voll zu.

Ja die das top modell gegen die gts antretten zu lassne ist nicht nur Preislich eine LAchnummer smile
17) $UNNY (16.05.2007, 12:51 Uhr)
ich dachte es wäre gar net des top modell sondern so wie zb die x1950xt..... es soll ja die HD 2900XTX kommen was ja dann das topmodell wäre
18) Vectrafan (16.05.2007, 12:59 Uhr)
@lazyfruit
wenn dann ist der gegner der 2900xt die 640mb variante, und nicht die 320mb. und da ist der preisnachteil nicht ganz soo groß
19) BigWhoop (16.05.2007, 13:01 Uhr)
Zitat:
Original von $UNNY
ich dachte es wäre gar net des top modell sondern so wie zb die x1950xt..... es soll ja die HD 2900XTX kommen was ja dann das topmodell wäre

naja wenn sie dann kommt hoffen wie das sie sie gegen die gtx antretten lassen smile oder gegen die ultra lachen
20) lazyfruit (17.05.2007, 00:00 Uhr)
@vectrafan
Selbst da ist der Preisunterschied noch bei etwa 80,- €. Und wer will schon ein (meist) langsameres Produkt mit deutlich höherem Stromverbauch zum höheren Preis??? Die Logik versteh´ ich nicht so richtig.... Selbst wenn irgendwann (was wahrscheinlich ist) noch eine HD 2900XTX rauskommt: Die XT ist langsamer als eine 8800GTS, die XTX wird also irgendwo zwischen 8800GTS und 8800GTX liegen. Und dann gibt es ja da noch die 8800 Ultra! Nicht zu vergessen das bei Nvidia schon die 8900er Serie in den Startlöchern steht, mit nochmals höherem Takt, niedrigerem Stromverbrauch und GDDR4-Speicher. Ich sehe für ATI jedenfalls keine rosigen Zeiten.... Wenn wenigstens die Qualität der Treiber stimmen würde... aber selbst daran haperts ja. Von den Linux Treibern von ATI will ich gar nicht erst reden.....
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!