Shuttle stellt neuen XPC Barebone vor: SD30G2


Erschienen: 29.05.2007, 19:45 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Das silberne Shuttle XPC Barebone SD30G2 setzt auf Intels 945GC Chipsatz und soll besonders für den Office-Bereich geeignet sein. Es unterstützt Prozessoren wie die der Intel Core 2 Duo E4xxx-Serie mit 800 MHz FSB. Neben DDR2-Speicher (bis zu 2 GB) finden auch große Serial-ATA 300 Festplatten im XPC Barebone Platz. Die Gigabit-Netzwerkschnittstelle des Shuttle XPC Barebone SD30G2 soll dabei maximalen Datendurchsatz bieten. Die 3D-Oberfläche von Windows Vista kann dank der integrierten DirectX 9-fähigen Intel GMA950 Grafikfunktion problemlos genutzt werden. Für noch mehr 3D-Grafikleistung lässt sich der PCI-Express x16 Steckplatz mit einer aktuellen Grafikkarte bestücken.

Shuttles patentierte Heatpipe-Kühltechnik mit Drehzahlregelung sorgt in dem aus Aluminium gefertigten XPC Barebone SD30G2 automatisch für Systemstabilität und ein geringes Betriebsgeräusch. Ein 250 Watt SilentX-Netzteil, 8-Kanal HD-Audio, 6x USB, 2x FireWire und ein 32-Bit PCI-Slot runden die Ausstattung des nur 300 (T) x 200 B) x 185 (H) mm großen Rechners ab.

Das Shuttle XPC Barebone SD30G2 ist ab sofort bei den offiziellen Shuttle Distributoren verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung von Shuttle beträgt 255 Euro.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (10)Zum Thread »

1) $UNNY (29.05.2007, 19:50 Uhr)
das sieht doch ganz nett aus smile aber nur schade dass nur C2D mit e4xxx unterstützt werden unglücklich
2) BigWhoop (29.05.2007, 20:43 Uhr)
naja sie können da ja keine turbinen einbauen ^^

Aber

Zitat:
...finden auch große Serial-ATA 300 Festplatten im XPC Barebone Platz.

hmmm welche auswahlmöglichkeiten gibt es denn ? Sinnvoll wäre hier auch die Optionale auswahl eines RAID Systems gerade RAID1 !
3) $UNNY (29.05.2007, 20:53 Uhr)
naja ich glaub der wird für anspruchslose leute sein.......
4) BigWhoop (29.05.2007, 20:55 Uhr)
naja ich denke das er für den Office einsatz gedacht ist oder meinst du nicht ?
5) $UNNY (29.05.2007, 21:41 Uhr)
naja es gibt manche dinge die für office gedacht sind, dann aber zweck entfremdet werden und dort ja eigentlich auch ganz gut klappen...... eigentlich sind ja alle bones nicht für highend system gedachte, aber es gibt trotzdem ausnahemn smile
6) BigWhoop (29.05.2007, 23:10 Uhr)
jau in einem highend rechner wäre aber auch kein RAID1 drin smile

Bei office wohl schon eher und ist dort auch sehr angebracht !
7) Bastus (29.05.2007, 23:14 Uhr)
Selbst in einem "High-End" Rechner geht wohl Datenverlust vor Geschwinigkeit. smile
Ich würde in jeder Situation Raid 1 vorziehen auch wenn ich dadurch Speicherplatz verliere.
8) $UNNY (29.05.2007, 23:46 Uhr)
joa klar, wenn de 1TB platten drin hast Augenzwinkern
9) BigWhoop (30.05.2007, 01:22 Uhr)
Zitat:
Original von Bastus
Selbst in einem "High-End" Rechner geht wohl Datenverlust vor Geschwinigkeit. smile


Nein .. dort beinhaltet das Wort High-End schon Bugs und Fehler am laufenden Band lachen
10) Gast (31.05.2007, 15:29 Uhr)
Ist doch auch ein guter "Wohnzimmer PC". Leistung gibts für dieses Einsatzgebiet mehr als genug. Und dank der Größe und des ansehnlichen Designs, gut in Wohnraum unterzubringen. smile
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!