VIA und Gigabyte stellen G60 Ultra Mobile PC vor


Erschienen: 22.05.2007, 12:45 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

VIA kündigte heute zusammen mit Chunghwa Telecom, Taiwans größtem Telekommunikations-Provider und Gigabyte eine Kooperation an, um den 3.5G-High-Speed-Dienst für UMDs (Ultra Mobile Devices) bzw. UMPs (Ultra Mobile PCs) anzubieten, der auf der auf dem VIA C7-M basiert (Esther Mobile Technology). Dank der Kooperation können Geschäfts- und Privatkunden mit dem Gigabyte U60 über HSDPA (High Speed Data Packet Access) auf das Internet zugreifen.

"Mit dem 3.5G-High-Speed-Mobil-Internetdienst für das Ultra Mobile Device bietet die Kooperation zwischen VIA, GIGABYTE und Chunghwa Telecom ihren Nutzern eine beispiellose Funktionalität und Konnektivität für den neuen auf Mobilität ausgerichteten Lebensstil", kommentierte Feng-Hsiung Chang, Executive Vice President, Chunghwa Telecom Co., Ltd.

Mit einem Gewicht von unter 450 Gramm basieren die UMDs auf der x86-Architektur und füllen die Lücke zwischen Notebook und Mobiltelefon. Das U60 Ultra Mobile Device basiert auf der energieeffizienten VIA C7-M- Ultramobil-Plattform und kann unter Microsoft Windows Vista oder Windows XP laufen. In Kombination mit dem VIA C7-M-Prozessor bei einer Taktrate von bis zu 1,5 GHz, 512 MB DDR2-533 Speicher und dem VIA VX700-Chipsatz mit integrierter UniChrome Pro II IGP, bietet der U60 eine umfangreiche Plattform für Unterwegs. Für optimale Darstellung sorgt ein 6,5 Zoll TFT mit WXGA-Auflösung (800 x 480) und LED-Backlight. Weitere Details zum U60 finden Sie auf der Gigabyte-Website.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) BigWhoop (22.05.2007, 14:56 Uhr)
Cool smile

Das sind quasi die gepimten PDAs lachen

Bin mal gespannt was die Konkurenz so treibt oder ob da überhaupt was geplant ist.
2) Bastus (22.05.2007, 16:32 Uhr)
Ich bin mal auf den Preis gespannt.
Unter 2000 Euro geht da denk ich gar nichts. smile
3) Gast (22.05.2007, 17:50 Uhr)
naja das samsung Q1 gibt es schon um die 1000€ also wenn gigabyte da wirklich mit mischen will, dann werden sie auch net viel teuerer sein...aber ich finde ehrlich gesagt solche geräte etwas zu teuer, mit ein wenig einschränkungen kann man sich auch das nokia N800 (mit Linux als OS) kaufen, kostenpunkt ca. 350€
4) Bastus (22.05.2007, 17:55 Uhr)
Wenn dann orientiert sich der G80 Ultra Mobile PC eher am Sony Vaio VGN-UX1XN und dieser kostet deutlich über 2000€.
5) Gast (27.10.2007, 12:49 Uhr)
Link

888 Euronen ... mal sehen, ob man mit fdem Teil auch "vernünftig" arbeiten kann.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!