XTUNE: Aeneon stellt DDR2-Overclocking-Serie vor


Erschienen: 03.05.2007, 16:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Aeneon, eine Marke der Qimonda AG, kündigt die Verfügbarkeit einer neuen Produktfamilie von Overclocking-Speichermodulen an. Die XTUNE-Speichermodule unterstützen den EPP-Standard (Enhanced Performance Profile), der die Anwendung des Overclocking-Feature vereinfacht. Die Overclocking-Einstellungen sind schon auf dem Modul vorkonfiguriert und können von allen Mainboards, die EPP unterstützen, einfach gelesen werden. Ist die EPP-Funktionalität aktiviert, dann werden die Systemparameter automatisch mit den Overclocking-Parametern des Speichermoduls abgeglichen.

Die DDR2-Speichermodule der XTUNE-Familie sind mit Kapazitäten von 512 MB (AXT660UD00-19D) und 1 GB (AXT760UD00-19D) verfügbar. Beide Single-Module wurden für einen Betrieb mit 1066 MHz getestet und bieten ein Latenzzeit-Timing von 5-5-5-15 bei einer DDR2-Standardspannung von 1,8 V. Die XTUNE DDR2-Speichermodule stehen als Dual-Channel-Kits mit zwei identischen Modulen (2x 512 MB oder 2x 1 GB), getestet im Dual-Channel-Mode für 1066 MHz zur Verfügung. Die 240-poligen DIMMs sind mit einem Wärmeableiter ausgestattet, um eine Überhitzung zu verhindern.

Die neuen Overclocking-DIMMs sind sowohl über Distributoren von Aeneon als auch über den europäischen Aeneon-Webshop ab Mai 2007 verfügbar. Zum Marktstart wird das Dual-Channel Kit mit 2x 512 MB für 199 Euro erhältlich sein und das Kit mit 2x 1 GB für 299 Euro den Besitzer wechseln.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!