RE2-GP-Familie: Sparsame WD-Festplatten für Unternehmen


Erschienen: 13.11.2007, 16:45 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Western Digital (WD) hat seine neuen umweltschonenden und energiesparenden GreenPower Festplatten für den Unternehmenseinsatz auf den Markt gebracht. Nach Angaben von Western Digital sind Firmen damit problemlos in der Lage, ihren enormen Speicherbedarf mit einer Geld sparenden Lösung zu stillen. Die GreenPower Familie umfasst Festplatten mit 500 bzw. 750 Gigabyte und einem Terabyte Kapazität. Die WD RE2-GP Festplatten sind konstruktiv von Anfang an auf Energie sparen ausgelegt. Die Produktreihe verbraucht im Durchschnitt vier bis fünf Watt weniger als der Wettbewerb, so WD. Bei einer durchschnittlichen Auslastung spart jede WD RE2-GP Festplatte mehr als 10 US-Dollar pro Jahr.

Nach einem Bericht der US Environmental Protection Agency für den amerikanischen Kongress über die Energie-Effizienz von Server und Rechenzentren vom August 2007 verbrauchen die US-Rechenzentren 1,5 Prozent der gesamten Energie des Landes. Dies entspricht 61 Milliarden Kilowatt pro Stunde oder 4,5 Milliarden Dollar. Sollte diese Entwicklung ungehemmt weitergehen, wird der der Stromverbrauch der Rechenzentren für Privathaushalte und Wirtschaft in den USA 2011 jährliche Stromkosten von 7,4 Milliarden Dollar verursachen, prognostiziert die Agentur in ihrem Bericht.

Mehr Informationen zur neuen Western Digital GreenPower Festplatten-Familie gibt es hier.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!