Browser- und Betriebssystemstatistik: September 2007


Erschienen: 01.10.2007, 23:45 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Ab sofort möchten wir monatlich über diverse Gewohnheiten unserer Leser berichten und vor allem die aktuelle Marktsituation an der Browser- und Betriebssystemfront anhand unseres Mediums ins Auge fassen. Hierbei ergab sich folgende Verteilung im Bereich der Browser und Betriebssysteme:

Browserstatistik www.hardware-mag.de
Firefox
50,7
Internet Explorer
39,7
Opera
7,1
Andere Browser
2,5
Angaben in Prozent (mehr ist besser)

Unter die Kategorie "Andere Browser" fielen Mozilla (1,1 Prozent), Safari (0,7 Prozent) und alle weiteren Applikationen, die wir hier nicht näher auflisten. Im direkten Vergleich mit dem Vormonat ergab sich ein sehr leichtes Plus von 0,3 Prozentpunkten für den Firefox-Browser. Microsofts IE verzeichnete ein Minus von 0,2 Prozent. Im Kampf gegen die beiden Szenegrößen konnte Opera erstmals die 7%-Marke knacken (+0,3 Prozent). Spalten wir die drei führenden Browser in ihre einzelnen Versionen auf, ergibt sich im Falle des Firefox ein Anteil etwa 96,7 Prozent der Benutzer, die bereits ein Firefox 2.0 und höher benutzen. Nicht ganz so eindeutig verhält sich die Gewichtung beim Internet Explorer: 55,9 Prozent der IE-Nutzer setzen auf die neuste Generation des Browsers, aber immer noch 43,7 Prozent vertrauen auf Version 6. Opera 9 ist bei 98 Prozent der Opera-Nutzer erste Wahl.

Betriebssystemstatistik www.hardware-mag.de
Windows
96,2
Linux
2,3
Mac
1,1
Anderes OS
0,4
Angaben in Prozent (mehr ist besser)

Erwartet eindeutig ist die Aufspaltung im Bereich der Betriebssysteme. Hier gab es innerhalb der letzten 30 Tage nur geringfügige Änderungen. In "Andere Betriebssysteme" fallen unter anderem auch Besitzer einer Nintendo Wii, einer Playstation 3 oder ähnlichen Internet-tauglichen Konsolen. Bei den Windows-Betriebssystemen ist Windows XP wie erwartet mit 81,4 Prozent klar an der Spitze, jedoch konnte Windows Vista mit 13,1 Prozent etwa 0,8 Prozentpunkte hinzugewinnen. Windows 2000 wird noch von 3,6 Prozent der Leser für das tägliche Surfen im Internet genutzt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (18)Zum Thread »

1) Gast (02.10.2007, 11:43 Uhr)
ich benutze ie 5 weil der gut ist.
2) Gast (02.10.2007, 11:58 Uhr)
Firefox...und die Zukunft ist gesichert!
3) Gast (02.10.2007, 12:05 Uhr)
Das scheint doch noch sehr von idiologischen Vorurteilen geprägt zu sein. Der IE 7 ist wahrlich keine schlechte Wahl.
4) BigWhoop (02.10.2007, 12:35 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Das scheint doch noch sehr von idiologischen Vorurteilen geprägt zu sein. Der IE 7 ist wahrlich keine schlechte Wahl.

auch der IE6 nicht Augenzwinkern dieser bietet nur halt (zumindest im default) das tabbrowsing nicht. Der Seitenaufbau aber ist viel schicker als diese zitterpartie beim FF Augenzwinkern
5) ventu (02.10.2007, 12:56 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Das scheint doch noch sehr von idiologischen Vorurteilen geprägt zu sein. Der IE 7 ist wahrlich keine schlechte Wahl.


mit Sicherheit nicht; aber wenn du selber mal webbasierte Anwendungen oder Websites programmiert hast, wirst du das auch anders sehen. (wobei ich zugeben muss, dass der IE7 im Vergleich zum IE6 bzgl. Standardkompatibilität ein gutes Stück vorangekommen ist)

Zitat:
Original von BigWhoop
auch der IE6 nicht dieser bietet nur halt (zumindest im default) das tabbrowsing nicht. Der Seitenaufbau aber ist viel schicker als diese zitterpartie beim FF.


Naja, ich weiß zwar nicht, was du mit Zitterpartie meinst, aber (mal ganz abgesehen von den Sicherheitsmängeln) gehört der IE6 wegen seiner schlechten CSS Kompatibilität (bzw. besser NICHT-Kompatibilität) in die Mülltonne. Das bekommt man als normaler Anwender meistens nur nicht mit smile
6) BigWhoop (02.10.2007, 13:00 Uhr)
das mit den sicherheitsmängeln ist nur ein irrglaube genau aus dem gleichen grund warum die ganze MEnschheit google nutzt und sich tot sucht!

und was CSS angeht ... der FF weigert sich ja bestimmte sachen an zu nehmen. der IE nicht. von der Programierfehlerübersehung mal abgesehen lachen
7) ventu (02.10.2007, 13:13 Uhr)
Zitat:
Original von BigWhoop
das mit den sicherheitsmängeln ist nur ein irrglaube genau aus dem gleichen grund warum die ganze MEnschheit google nutzt und sich tot sucht!


Naja, wir wollen da mal nichts durcheinander schmeißen. Fakt ist, dass alleine die ActiveX-Schnittstelle im IE6 mehr als genug zu massiven Sicherheitsproblemen geführt hat (die oft von MS erst Monate später korrigiert wurden)
Das Team von Mozilla hat da teilweise viel schneller reagiert.

Zitat:
Original von BigWhoop
und was CSS angeht ... der FF weigert sich ja bestimmte sachen an zu nehmen. der IE nicht. lachen


Ich glaube, du verwechselst hier eins: Wer vernünftigen standardkonformen Code produziert wird mit dem Firefox die allerwenigsten (i.d.R. nämlich keine ) Probleme haben. Das war es, worauf ich mich mit CSS Kompatibilität bezogen habe. Falls du mit "bestimmten Sachen" aber Code nennst, der nicht vom W3C validiert oder der "deprecated" ist, dann ist der Quirks-Modus vom IE6 natürlich ideal - aber darüber müssen wir glaube ich nicht reden Augenzwinkern
8) zoTa (02.10.2007, 13:22 Uhr)
Normalerweise benutze ich Firefox, auf dem MacBook nach lust und laune. Mal Safari Beta oder dann man den Firefox.
Safari ist auch nicht schlecht, aber hab mich doch schon sehr an den Firefox gewöhnt.
9) BigWhoop (02.10.2007, 13:35 Uhr)
Zitat:
Original von ventu
Das Team von Mozilla hat da teilweise viel schneller reagiert.

Schnellere Updates .. ja. Sicherer? nein.

Zitat:
Original von ventu
dann ist der Quirks-Modus vom IE6 natürlich ideal - aber darüber müssen wir glaube ich nicht reden Augenzwinkern

hihi genau so ist es smile nettes Wort btw. aber auch mit javascript hat der FF so seine Problemchen. Auch wenn es aus komp. gründen geschehen könnte. schön ist es nicht.
10) Hardwarekenner (02.10.2007, 21:23 Uhr)
Ich finde den Explorer auch besser als firefox! Multitasking finde ich auch nicht so gut, wozu gibts ne Taskleise unten am Bildschirm bei Windows xp!
11) Flo88 (02.10.2007, 22:02 Uhr)
Habe mir gerade mal Opera runtergeladen.
Finde den Aufbau des Browsers garnicht so schlecht.
Wie siehts im Gegensatz zu Firefox aus bezüglich der Sicherheit?
Man kann ja auch 2 Browser nutzen, je nach Laune Augenzwinkern
12) BigWhoop (03.10.2007, 00:01 Uhr)
Opera ist sehr schwierig in der handhabung und kann auch vieles nicht richtig darstellen. Ist aber gerade für den mobilen einsatz sehr gut geeignet.

Was die vielzahl von Browsern angeht so sind programmier von Webseiten o.ä. sogar angewiesen mehrere Browser zu haben oder zumindest emulatoren er gängisten um zu sehen ob alles richtig angezeigt wird Augenzwinkern
13) Flo88 (03.10.2007, 12:31 Uhr)
Ja beim Opera ist mir aufgefallen das er z.B. auf youtube Bilder nicht darstellt, wie zu die Bewertung der Videos in Form von Sternen.
Kann man das irgendwie beheben ?
14) BigWhoop (03.10.2007, 13:32 Uhr)
Das kommt drauf an wie die Bilder dort eingebunden sind smile vielleicht ist es ein css befehl den der Opera nicht ausführt oder es ist nur eine spam sicherheitseinstellung gegen werbung smile das musst du selbst rausfinden.
15) MaxAJoM (07.10.2007, 13:29 Uhr)
Zitat:
Original von Hardwarekenner
Ich finde den Explorer auch besser als firefox! Multitasking finde ich auch nicht so gut, wozu gibts ne Taskleise unten am Bildschirm bei Windows xp!

Augen rollen traurig lol
Dann würde ich am besten wieder DOS 6.2 Installieren
16) BigWhoop (07.10.2007, 23:55 Uhr)
Ich stelle die Vermutung an das selbst das zu hoch wäre Augenzwinkern
17) swerob (08.10.2007, 00:04 Uhr)
ich habe komischerweise (verglichen zu euch) keine probleme mit opera, weder was die benutzerfreundlichkeit angeht noch was seitenkompatibilität betrifft, wobei ich höchst selten doch mal den IE7 brauchen muss.
18) BigWhoop (08.10.2007, 00:14 Uhr)
Wenn es nur zu PRoblemen kommen würde, würde es den Opera garnicht mehr geben smile Wenn du damit gut zurecht kommst und alles was du machst dir reicht ist doch alles super smile Ich würde nicht zu einem Umstieg raten!
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!