Q3 2007: AMD mit Umsatzplus und roten Zahlen


Erschienen: 19.10.2007, 17:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller AMD hat gestern nach Börsenschluss einen Umsatzerlös von 1,632 Mrd. US-Dollar für das dritte Quartal bekannt gegeben. Dies entspricht einer Steigerung von 18 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2007 und einem Zuwachs von 23 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2006. Im dritten Quartal erzielte AMD einen operativen Verlust von 226 Mio. Dollar und einen Nettoverlust von 396 Mio. oder 0,71 Dollar pro Aktie. Das Ergebnis des dritten Quartals beinhaltet eine Sonderbelastung von 120 Mio. oder 0,22 pro Aktie infolge der Übernahme und Integration von ATi sowie Abfindungen und Abschreibungen für Anlagevermögen. Im dritten Quartal 2006 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 1,328 Mrd. und verbuchte einen Nettogewinn von 134 Mio. Dollar.

Q3 2006 Q2 2007 Q3 2007
Umsatz 1,328 Mrd. $ 1,378 Mrd. $ 1,632 Mrd. $
Gewinn 134 Mio. $ -600 Mio. $ -396 Mio. $

Die Zahl der ausgelieferten Mikroprozessoren ist gegenüber dem Vorjahresquartal um 16 Prozent gestiegen. Im Vergleich zum Vorquartal ist außerdem die Zahl der ausgelieferten Notebook-Prozessoren um 41 Prozent weiter stark gestiegen. Im Jahresvergleich wurden 68 Prozent mehr Notebook-Prozessoren ausgeliefert.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (26)Zum Thread »

1) Caliban (19.10.2007, 17:29 Uhr)
Das bestätigt AMDs Preissenkungs-Strategie,
den Verlust um 33% zu senken.
2) Babe (19.10.2007, 17:36 Uhr)
Wie im Text schon steht, spielt da immer noch die Übernahme von ATi mit rein. Ansonsten dürften die Zahlen wohl ein wenig besser aussehen.
3) BigWhoop (19.10.2007, 18:15 Uhr)
Definitiv. Aber wir wissen ja genau das Intel momentan mehr gekauft wird auch wenn AMD teilweise günstiger ist. Die Leute wollen halt C2D haben Augen rollen
4) Babe (20.10.2007, 02:01 Uhr)
Zitat:
Original von BigWhoop
Die Leute wollen halt C2D haben Augen rollen

Was man nur zu gut nachvollziehen kann. AMD muss dringend das Sortiment erweitern, weil auch Preissenkungen sind keine Lösung von Dauer.
5) BigWhoop (20.10.2007, 04:06 Uhr)
Natürlich, aber günstiger bei gleicher leistung ist nen klarer Kaufgrund.
Und nicht dieses C2D-must-have gehabe Augenzwinkern
6) lazyfruit (20.10.2007, 11:13 Uhr)
Ja, aber günstiger bei gleicher Leistung. Ich sehe derzeit keinen AMD Prozessor der günstiger UND schneller / gleich schnell als das entsprechende Intel Pendant ist !
7) Paladin (20.10.2007, 11:56 Uhr)
Zitat:
Original von lazyfruit
Ich sehe derzeit keinen AMD Prozessor der günstiger UND schneller / gleich schnell als das entsprechende Intel Pendant ist !

Naja, ob das so stimmt? Wenn man bedenkt, dass man den X2 6400+ sogar bei Alternate für 189 Tacken hinterhergeschmissen bekommt... Augen rollen Mit einem E6700 kann der auf alle Fälle mithalten, würde ich sagen, und der Core 2 ist wesentlich teurer (~ 80 Euro).
8) Warhead (20.10.2007, 13:34 Uhr)
da würd ich aber ganz vorsichtig sein! der e6700er mag zwar teuer sein, aber der schnellere e6750 kost gradma 150€! ergo sollte man da schon n bissl relativieren...
9) Paladin (20.10.2007, 14:53 Uhr)
Zitat:
Original von Warhead
da würd ich aber ganz vorsichtig sein!

Is ja gut. Gaaanz locker. lol
10) BigWhoop (20.10.2007, 15:42 Uhr)
Und wie sieht es mit den Boards aus? Augenzwinkern
11) Warhead (20.10.2007, 16:19 Uhr)
wie solls dort ausschaun? schau dir selbst bei geizhals die vergleiche an...du bekommst bei beidn die billigsten bretter mit npaarndreißig euro...und die teuersten darf man bei günstigen preisvergleichen nicht wirklich heranziehn...
12) BigWhoop (20.10.2007, 16:50 Uhr)
naja man sollte schon gleiche nehmen und nicht nen ASROCK 775 gegen nen Asus AM2 antretten lassen Augenzwinkern
13) Warhead (20.10.2007, 16:54 Uhr)
davon hat auch keiner geredet...nur wenn du zb nen m2n-e nimmst und gegen das ds3 antreten lässt kostet letzters wahnsinngie 7€ mehr bei vergleichbarer ausstattung... Augen rollen
14) BigWhoop (20.10.2007, 17:03 Uhr)
eben wenn du dazu nimmst das 775 nicht aufrüstbar ist mit den neuen sockeln ist da klar wohin die entscheidung fällt smile
15) Gast (22.10.2007, 10:05 Uhr)
also ich habe noch meinen AMD Athlon XP2600+ und da läuft der 1000 FPS 20 Slot CS-Server und läuft... und läuft...
ich bin zufrieden mit dem was ich habe =)

was diskutiert ihr eigentlich ueber geschmäcker ?.? *verwirrt in die runde schau*
16) Thrawn (22.10.2007, 10:12 Uhr)
Wenn wir schon bei Sockeln sind: AM2 ist doch auch nicht wirklich besser als der 775. AM3 steht doch schon in den Startlöchern. Dauert noch ne weile aber der NAchfolger wartet schon.
17) BigWhoop (22.10.2007, 11:15 Uhr)
Zitat:
Original von Thrawn
Wenn wir schon bei Sockeln sind: AM2 ist doch auch nicht wirklich besser als der 775. AM3 steht doch schon in den Startlöchern. Dauert noch ne weile aber der NAchfolger wartet schon.

Klick! Augenzwinkern
18) Thrawn (22.10.2007, 11:24 Uhr)
Dieser kleine aber wichtige Satz im 2ten Abschnitt war mir irgendwie nicht mehr im Gedächtnis Augenzwinkern

19) Warhead (22.10.2007, 13:20 Uhr)
Zitat:
Original von BigWhoop
eben wenn du dazu nimmst das 775 nicht aufrüstbar ist mit den neuen sockeln ist da klar wohin die entscheidung fällt smile


ähem...die nächste generation der intel prozis wird auf 775 herauskommen....imho ist noch kein neuer sockel bei intel am horizont zu erkennen
20) Thrawn (22.10.2007, 14:58 Uhr)
ICh denke mal, daß die neuen CPUs bzw. der neuere Kern dann nicht mehr unterstützt wird, so wie man das bei Sockel A hatte und ich noch hab ;-)
21) BigWhoop (22.10.2007, 15:18 Uhr)
Zitat:
Original von Thrawn
ICh denke mal, daß die neuen CPUs bzw. der neuere Kern dann nicht mehr unterstützt wird, so wie man das bei Sockel A hatte und ich noch hab ;-)

genau der 775 wird wohl nicht kompatibel sein beim am2 wissen wir es jetzt schon Augenzwinkern
22) Warhead (22.10.2007, 15:37 Uhr)
der 775 ansich ist kompatibel und die aktuellen boards ala p35 chipsatz sind schon als kompatibel ausgewiesen. ergo bleibts dann nur ne frage nachm bios des jeweiligen boards auch bei älteren chipsätzen! diese biosunterstützung bleibt aba auch beim am2 noch offen, ergo gibts da imho keinerlei unterschiede
23) Thrawn (22.10.2007, 17:48 Uhr)
ich glaub da nicht so richtig dran. Lassen wir doch mal nen Intel Kern(e) ne andere (niedrigere) Spannung benötigen wegen anderer Strukturbreite oder wegen anderem Grund. Dann hat man meistens mit nem BIOS-Update auch nix mehr gekonnt. War zumindest mal so. Das war damals der Grund warum ich hierher gekommen bin ;-)
24) Gast (22.10.2007, 18:28 Uhr)
Beim alten Sockel 370 hat es Intel ja auch geschafft, daß 370 irgendwann nicht mehr kompatibel zu 370 war. Warum sollte es jetzt anders sein? Schließlich produzieren die ja auch Chipsätze, und die werden sie nur los wenn auch neue Boards gekauft werden (müssen). Kleine Inkompatibilitäten fallen weniger auf als gleich wieder ein neuer Sockel, und sind auch billiger zu realisieren.
25) Warhead (22.10.2007, 20:16 Uhr)
erst mit nehalem werden wahrscheinlich neue sockel nötig...laut roadmap ist das anfang bis mitte 2009.

da kommen dann aber auch die integrierten speichercontroller zum tragen zb, die die cpus dann wahrscheinlich mit ca 1300 kontakten daherkommen lassen sollen. bis dahin fließt aber noch viel wasser die elbe runter und auch bei amd wird sich einiges tun imho...

aber selbst wenn 2009 neue sockel kommen...wer sagt denn das die amdbretter bis in 5 jahren noch aktuell sind? solche vergleiche sind imho nicht angebracht. denn immer wieder wird es neue chips geben und neue techniken und wenn bei amd hersteller xy sagt: "leckt uns am ar*** die am3 werden nicht unterstützt auf den alten brettern, kauft gefälligst unsere neueren" dann schaut ihr auch wieder blöd in die röhre und seid angearscht, denn das kan nnur die zukunft zeigen und das kann niemand vorhersehen!
26) BigWhoop (22.10.2007, 20:24 Uhr)
Fakt ist halt AM3 ist schon angekündigt und zumindest sollen die CPUs auf alte Boards können wenn auch nicht andersrum. Bei Intel ist davon nichts gesagt und somit ein schuss ins blaue.

Natürlich kann man immer glück haben!
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!