Silverstone stellt zwei neue Netzteile vor: ST35F und ST50F


Erschienen: 04.10.2007, 18:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Silverstone nimmt zwei neue Netzteile in seine Strider Serie auf. Das 500 Watt starke Netzteil ST50F verfügt, wie das 350 Watt starke Netzteil ST35F über einen 120 mm Lüfter, der eine Geräuschentwicklung von 22 dB(A) aufweisen soll.

Das 1,6 Kilogramm schwere ST35F mit einer Abmessung von 150 mm (W) x 86 mm (H) x 140 mm (D) verfügt über einen 24/20-Pin Anschluss für Mainboards, einen 4-Pin ATX12V, zweimal zwei SATA-Anschlüsse und zweimal drei 4-Pol IDE- bzw. Floppy-Anschlüsse. Die Effizienz des Netzteil geht über die 80 Prozent Marke. Die 3,3 Volt Schiene bietet bis zu 22 Ampere, die 5 Volt Schiene maximal 21 Ampere und an den zwei 12 Volt Schiene liegen jeweils 10 bzw. 15 Ampere an.

Das stärkere Modell mit 500 Watt mit einer Abmessung von 150 mm (W) x 86 mm (H) x 140 mm (D) und 1,8 Kilogramm Gewicht verfügt über ein 24-Pin Anschluss für Mainboards, einen 8-Pin ATX12V, zwei 6-Pin PCI-E, zweimal drei SATA Anschlüsse und zweimal drei 4-Pol IDE- bzw. Floppy-Anschlüsse. Die Effizienz des ST50F geht ebenfalls über die 80 Prozent Marke. Die 3,3 Volt Schiene bietet bis zu 30 Ampere, die 5 Volt Schiene maximal 30 Ampere und an den zwei 12 Volt Schiene liegen jeweils 18 Ampere an.

Der empfohlene Verkaufspreis des ST35F beträgt 42 Euro, der des ST50F 64 Euro. Beide Modelle sind ab sofort verfügbar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (10)Zum Thread »

1) BigWhoop (04.10.2007, 20:08 Uhr)
Es ist schade das der Trend zu immer "schönere" Netzteilen geht aber nicht zu stabilen bzw. sicheren.
2) Gast (05.10.2007, 10:48 Uhr)
Zitat:
Original von BigWhoop
Es ist schade das der Trend zu immer "schönere" Netzteilen geht aber nicht zu stabilen bzw. sicheren.


versteh ich nicht. Über Silverstone Netzteile hab ich in Reviews nie was über nicht stabile oder nicht sicher gelesen. Und diese scheinen echt gute Qualität und vor allem auch Effizienz zu haben. Und das endlich mal bei kleinen Netzteilen. Nicht immer nur bei den Highend Dingern, die doch nicht jeder braucht.
3) BigWhoop (05.10.2007, 11:15 Uhr)
ein 430W Bequiet P6 ist in keinster weise ein "Highend" Netzteil und sorgt für stabile Spannungen und Sicherheit. Ausserdem gehört ja noch mehr dazu wie Support und Service Augenzwinkern

PS: Dies war nur ein Beispiel es gibt da noch andere gute Hersteller.
4) Gast (05.10.2007, 15:31 Uhr)
ich kenn bequiet nur wegen ihrem Vor-Ort- Austausch Service....
Liest man ja auch mehr als häufig von Usern, dass sie den Service schon nutzen mussten Augenzwinkern
Und das ist deiner meiner nach sicher und stabil?
Na egal. Bin nicht so ein bequiet Fan.

5) BigWhoop (05.10.2007, 17:53 Uhr)
naja es geht hier nicht um fanboys sonder um fakten Augenzwinkern
6) Gast (06.10.2007, 15:33 Uhr)
du bist aber n Fanboy, Silverstone ist numal besser als bequiet, siehs einfach mal ein...
7) ventu (06.10.2007, 16:23 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
ich kenn bequiet nur wegen ihrem Vor-Ort- Austausch Service....
Liest man ja auch mehr als häufig von Usern, dass sie den Service schon nutzen mussten Augenzwinkern


...ich bisher 3 Mal und ich hatte schon viele Netzteile in meinen Händen, das nur am Rande...

Ich würde abgesehen davon nicht nicht behaupten, dass Silverstone besser als BeQuiet ist und umgekehrt (es kommt vor allem darauf an, welche Modelle man konkret vergleicht)
Pauschale Aussagen sind hier also eher unangebracht.
8) BigWhoop (06.10.2007, 19:01 Uhr)
Naja eigentlich ist es schon recht simpel zu sagen das die neue P6 Serie den Silverstone überlegen ist. Die frage ist nur ist es der Preis auch ? Augenzwinkern
9) Gast (06.10.2007, 20:59 Uhr)
omg 30€ sind dir wohl zu viel oder was Augen rollen

Ich find silberstone besser als lc oder wie sie da alle heißen!
10) BigWhoop (06.10.2007, 22:47 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Ich find silberstone besser als lc oder wie sie da alle heißen!

wir auch Augenzwinkern
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!