AMD stellt Athlon 64 Modelle für Embedded-Systems vor


Erschienen: 20.09.2007, 12:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

AMD erweitert sein Embedded-Produktportfolio um drei neue Low-Power Athlon 64 Prozessormodelle. Das gab das Unternehmen diese Woche auf der Embedded Systems Conference bekannt. Die AMD Athlon 64 Prozessormodelle 2000+, 2600+ und 3100+ verbrauchen maximal 8, 15 bzw. 25 Watt. Die Single-Core-Prozessoren basieren auf bewährter AMD64-Architektur und unterstützen ECC-Speicher mit Fehlererkennung. Die neuen Modelle sind zum AM2-Sockel kompatibel und kommen im vierten Quartal auf den Markt.

"Die neuen Prozessormodelle mit extrem geringem Stromverbrauch enthalten innovative Funktionen, die in Produkten für zahlreiche Embedded Märkte genutzt werden können. Außerdem erweitern die neuen Prozessormodelle unser Angebot an Embedded Lösungen mit unterschiedlichen Leistungs-, Preis- und Performance-Kombinationen", so Buddy Broeker, AMDs Director of Embedded Computing Solutions. "Damit Entwickler ohne Änderungen an der IT-Infrastruktur und in einer einzigen Plattform möglichst viele Prozessormodelle einsetzen können, sind unsere neuen Prozessoren zu bereits vorhandenen Boards mit AM2-Sockel kompatibel. Das verkürzt die Entwicklungszeit und senkt die Kosten."

Genaue Preise sowie Angaben zu den Frequenzen hat man bislang nicht bekannt gegeben.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!