Antec präsentiert Fusion Black 430 und A/V Cooler


Erschienen: 24.09.2007, 09:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Antec bringt das PC-Gehäuse „Fusion Black 430” und den Kühler für Home Entertainment-Systeme „A/V Cooler” auf den Markt. Damit erweitert Antec seine VERIS-Familie um zwei neue Medienkomponenten.

Das neue Fusion Black 430 ist ein so genannter Home Theater PC (HTPC), welcher mit einem Infrarot-Empfänger ausgestattet ist und mit Microsoft Windows MCE und Vista kompatibel ist was die Nutzung einer Fernbedienung ermöglicht. Zusätzlich besitzt das schwarze Media Center PC-Gehäuse ein LCD-Display. Um Lüftergeräusche und Vibrationen zu isolieren, besitzt das Fusion Black ein Drei Kammern Design. Das 430 Watt-Netzteil, die Festplatte und das Motherboard liegen in separaten Kühlzonen. Die Festplattenhalterungen sind mit Silikondichtungen versehen, um Vibrationen für einen leisen und ruhigen Betrieb zu absorbieren. Zwei 120 mm TriCool-Fans, deren Geschwindigkeit der Nutzer in drei Stufen regulieren kann, kühlen die inneren Komponenten. Das 430 Watt Netzteil von Fusion Black besitzt das 80PLUS-Zertifikat und sollt somit den Stromverbrauch senken und gleichzeitig eine stabile Leistung liefern.

Beim A/V Cooler von Antec handelt es sich um einen Kühler für Home Entertainment-Systeme. Der A/V Cooler besitzt zwei Lüfter, die das Aufsteigen von Wärme verhindern und die warme Luft von den Media-Komponenten abführen sollen. Oben auf dem wärmsten Gerät platziert, soll der A/V Cooler das gesamte Equipment vor Überhitzung und somit vor der Beschädigung benachbarter Komponenten schützen.

Das Fusion Black 430 ist ab sofort ab 200 Euro und der A/V Cooler ab 120 Euro im Handel erhältlich. Antec gewährt auf beide Produkte eine Garantie von drei Jahren.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (3)Zum Thread »

1) Gast (26.09.2007, 12:30 Uhr)
120 € sind aber n bissle viel unglücklich
2) Trauerklos (26.09.2007, 16:16 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
120 € sind aber n bissle viel unglücklich

Der Straßenpreis wird sicherlich günstiger: Klick! Augenzwinkern
3) Gast (26.09.2007, 16:20 Uhr)
80€ sind besser Augenzwinkern
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!