Acer TravelMate 5520 mit ergonomischem Tastenlayout


Erschienen: 09.04.2008, 06:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Das Acer TravelMate 5520 kommt im ProFile Design daher und soll durch seine anthrazite Farbgebung auch optisch überzeugen. Zu den ergonomischen Verbesserungen, die zur Steigerung der Produktivität beitragen, gehören eine ergonomisch geformte Tastatur sowie die neue Anordnung der Hot Keys mit größeren Abständen, um Fehlbedienungen zu vermeiden. Das Notebook zeichnet sich durch eine weiter optimierte Positionierung der Anschlüsse und zahlreiche neue Sicherheitsfunktionen aus.

Das TravelMate 5520 ist mit einem AMD Turion X2 Prozessor ab TL-58 (1,9 GHz, 1 MB L2) und mit 1 GB DDR2-Arbeitsspeicher (Dual-Channel, erweiterbar auf 4 GB) bestückt. Das 15,4" WXGA-Display mit einer Auflösung von 1.200 x 800 Pixeln wird wahlweise von einer ATi Radeon X1250-Grafikkarte mit bis zu 896 MB HyperMemory (256 MB dezidiert), einer ATi Mobility Radeon HD 2400XT oder einer Mobility Radeon HD 2600 angesteuert. Eine Festplattenkapazität von bis zu 250 GB bietet ausreichend Raum für alle wichtigen Daten und dank der Acer DASP-Sicherheitslösung, die im Falle von Erschütterungen eine Beschädigung der Festplatte weitgehend verhindert, ist größtmögliche Datensicherheit gegeben. Neben einem DVD-Brenner verfügt das Notebook über ein 5-in-1 Kartenlesegerät.

Um eine umfassende Konnektivität sicherzustellen, bietet das Acer TravelMate 5520 neben Gigabit-Ethernet eine große Auswahl an Schnittstellen. Zusätzlich zu einem FireWire-, einem Infrarot-Anschluss und vier USB 2.0-Ports sind eine VGA-, je ein Line In-, Line Out- und Mikrofon-Anschluss sowie ein S-Video/TV Out vorhanden. Die Modelle mit dedizierter Grafikkarte besitzen zudem eine DVI-D-Schnittstelle. Zusätzlich beinhaltet das Acer TravelMate 5520 einen ExpressCard/54- und einen PC Card Typ II-Slot. Die integrierte Acer Invilink Technologie ermöglicht eine zuverlässige und sichere Wireless-Konnektivität und somit den flexiblen Einsatz des Notebooks jederzeit und an jedem Ort. Diese Mobiltechnologie unterstützt die Wireless-Technologie Acer SignalUp und ist mit den Standards 802.11 a/b/g kompatibel.

Das Notebook ist mit vorinstalliertem Betriebssystem Windows Vista Home Premium oder Windows XP Professional Edition erhältlich. Der unverbindliche empfohlene Endkundenpreis beträgt 629 Euro.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (9)Zum Thread »

1) Mjolnir (09.04.2008, 09:27 Uhr)
Klingt interessant, ich frage mich nur so von der Formulierung her: Wer schreibt das eigentlich? Sind das Pressemitteilungen von Acer? Weil "Zu den ergonomischen Verbesserungen, die zur Steigerung der Produktivität beitragen, ..." klingt für mich irgendwie so, oder sind unsere Redakteure auch so überzeugt davon gewesen, dass sie so etwas texten? Augenzwinkern Was keine Kritik darstellen soll, nur Interesse...
2) Babe (09.04.2008, 12:30 Uhr)
Ein Teil stammt direkt aus der PR-Meldung, da wir auch nicht immer alles neu schreiben. Das hast du richtig erkannt. smile

Abgesehen davon, finde ich vor allem den Preis interessant.
3) Vectrafan (09.04.2008, 13:36 Uhr)
seit wann ist 15,4 mini?
4) Babe (09.04.2008, 13:52 Uhr)
Zitat:
Original von Vectrafan
seit wann ist 15,4 mini?

Weiß ich auch nicht. smile Aber in der Praxis dürfte man dann das gute Stück schon für unter 600 Euro bekommen. Und man hat ein "richtiges" Notebook.

Klick! ...das geht wohl eher in Richtung Mini.
5) Vectrafan (09.04.2008, 14:01 Uhr)
ja, die preise von nbs werden immer besser, es lohnt sich bald echt nichtmehr einen richtigen pc zu kaufen (außer mann braucht immer das neueste).
6) Mjolnir (10.04.2008, 11:27 Uhr)
Zitat:
Original von Vectrafan
ja, die preise von nbs werden immer besser, es lohnt sich bald echt nichtmehr einen richtigen pc zu kaufen (außer mann braucht immer das neueste).


Naja, bzgl. Reparaturen und Aufrüstung finde ich einen "echten" PC immer noch besser... habe auch lange Jahre versucht, meinen Hauptrechner immer weiter zu minimieren, bin jetzt aber vor kurzem wieder auf einen höpschen schwarzen BigTower umgestiegen... einfach mehr Platz...
7) Aischilos (12.04.2008, 13:32 Uhr)
Ich finde, dass 15.4" für mich zu klein ist. Natürlich ist dies die Aussage eines Gamers, doch wenn ich das Notebook nur für Officearbeiten oder fürs Surfen im Internet benutzen würde, wäre die Grösse schon OK!
8) Vectrafan (12.04.2008, 14:08 Uhr)
also ich find 15,4 ausreichend 17" muss meiner meinung nach nicht sein. mein nb wird für alles benutzt.einzig stört mich die niedrige auflösung aba da gibts ja auch schon bessere auflösungen.
9) BigWhoop (12.04.2008, 15:14 Uhr)
Wobei die Bildschirmgröße ja nicht gleich etwas mit der Auflösung zu tun haben muss. Ich finde 15,4" allerdings auch eine optimale Auflösung. Nicht zu klein und nicht zu groß also noch handlich und spielbar Augenzwinkern
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!