Flex II XLC: OCZ DDR3-2000 mit Wasserkühlung


Erschienen: 18.04.2008, 17:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Speicherspezialist OCZ Technology erweitert sein Portfolio um neue DDR3-Speicher mit einer maximalen Frequenz von satten 2,0 GHz. Die neuen DDR3-2000-Module auf Basis der Flex II XLC (Xtreme Liquid Convention) Memory Kühlung arbeiten mit Timings von 8-8-8-28 und einer Versorgungsspannung von 1,9 Volt. Dank Extended Voltage Protection (EVP) kann der Käufer den OCZ DDR3 PC3-16000 Flex II Edition auch mit bis zu 1,95 Volt betreiben, ohne die Garantie zu verlieren. Bestmögliche Leistung im Zusammenspiel mit dem neuen Speicher soll nach Angaben der Entwickler auf Nvidias nForce 790i (Ultra) SLI Chipsatz möglich sein.

OCZ DDR3 PC3-16000 Flex II Edition

Aufgrund der Kühlung mit vier Anschlüssen für einen Wasserkühlkreislauf tragen die Speichermodule vor allem in der Breite dick auf, weshalb laut OCZ maximal ein Dual-Channel Kit der neuen DDR3-2000 Flex II XLC auf einem herkömmlichen Mainboard verbaut werden kann. Der OCZ DDR3 PC3-16000 Flex II Edition ist ab sofort als 2 GB (2x 1 GB) Dual-Channel Kit erhältlich. Ein genauer Preis ist bislang nicht bekannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (3)Zum Thread »

1) Gast (18.04.2008, 18:15 Uhr)
Schade, dass die guten Dinger so breit sind. Ich hoffe es wird bald ein 4 GB Kit geben!
2) BigWhoop (18.04.2008, 18:30 Uhr)
Vorallem sind die neuen Anschlüsse Welten besser als die alten!
3) Babe (18.04.2008, 21:13 Uhr)
Scheinbar liefert man auch Adapter für verschiedene Schlauchdicken mit.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!