Stromsparend: VIA präsentiert VX800 Chipsatz-Serie


Erschienen: 07.04.2008, 07:30 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

VIA Technologies kündigt die neue VX800 IGP-Chipsatz-Serie an und will damit maximale Leistung auf einer minimalen Fläche von nur 33 x 33mm Größe bieten. Die VX800-Serie besteht hauptsächlich aus zwei IPG-Chipsätzen, dem VX800 für ultradünne und leichte Notebooks, Mini-PCs und Embedded Geräten, sowie dem stromsparenden VX800U für den wachsenden Ultra Mobile Markt, gerade im Bereich der Mini-Notebooks, UMPC und UMD. Letzterer begnügt sich mit einer Leistungsaufnahme von lediglich 3,5 Watt, der VX800 benötigt etwa 5 Watt.

Die VX800-Serie integriert alle Funktionen einer North- und Southbridge in nur einem Chip. Dazu gehören die integrierte VIA Chrome9 HC3 Grafik (250 MHz, bis zu 256 MB Shared-Memory) mit DirectX 9 Unterstützung und die VIA Chromotion Einheit mit erweiterter Videobeschleunigung für die Formate MPEG2, MPEG4, WMV9, VC1 und DivX, plus einen VMR-fähigen HD-Videoprozessor. Zu den weiteren Eckdaten gehören der eingebaute VIA Vinyl HD Audio-Controller für 8-Kanal HD Audio, ein Memory-Controller für DDR2-667 (maximal 4 GB), Gigabit-Ethernet (VX800), PCI Express (VX800), SATA2 und PATA, sechs USB 2.0 Anschlüsse, ein Memory Card Interface und vier PCI Steckplätze. Ein integrierter LVDS-Transmitter ermöglicht den Bildschirmanschluss mit entsprechenden Bedienflächen und CRT-Monitoren.

Der VIA VX800 Chipsatz ist ab April 2008 für den Verkauf verfügbar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!