Coolink stellt GFXChilla VGA-Kühler vor


Erschienen: 15.02.2008, 13:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Coolink präsentiert seinen neuen GFXChilla VGA-Kühler, mit 4 high-performance Heatpipes und zwei 80 mm Lüftern soll der GFXChilla für hervorragende Kühlung bei minimalem Geräuschniveau sorgen. Der GFXChilla soll eine breite Kompatibilität bieten, leicht zu installieren sein und kann einfach aufgerüstet werden. Der GFXChilla verfügt über vier 6 mm Heatpipes und erzielt durch die Belüftung mit zwei 18 dB(A) leisen 80 mm Lüftern, die sich mit 2000 UPM drehen, eine gute Kühlleistung bei niedriger Geräuschentwicklung. Die Lüfter kühlen nicht nur die GPU, sondern erzeugen überdies einen Luftstrom über diverse Kartenkomponenten. Zur Kühlung der Speicher-Bausteine und Spannungswandler werden 18 selbstklebende Kühlkörper mitgeliefert.

Aufgrund des flexiblen Montage-Systems ist der GFXChilla mit einer Vielzahl aktueller und älterer Grafikkarten kompatibel und soll auch von weniger erfahrenen Anwendern problemlos installiert werden können. Um eine noch höhere Kühlleistung zu erreichen, können die 80 x 80 x 10 mm Low-Profile Lüfter des GFXChilla durch handelsübliche 80 x 80 x 25 mm Lüfter ersetzt werden, die aufgrund der größeren Bauhöhe eine höhere Fördermenge erzielen können.

Der GFXChilla ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 29,90 Euro verfügbar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) rid (15.02.2008, 15:02 Uhr)
Gibt es schon Berichte oder Informationen zur Leistungsfähigkeit?
2) Bastus (15.02.2008, 15:21 Uhr)
Hier gibts einen ganz kleinen Bericht: PDF Datei
3) Empy (15.02.2008, 15:35 Uhr)
Sieht aus, als hätte er mehr Potenzial als meiner. Kommt auf jeden Fall als Kühler für die nächste Graka (falls zu laut/heiss) in Frage.
4) zoTa (15.02.2008, 16:22 Uhr)
Ist schon schick das Ding... bin auf mal gespannt was er so leistet, bei ausführlichen Tests.
Werde auf jedenfall meine nächste Grafikkarte auf Leise trimmen. Neues Gehäuse und Netzteil brauch ich dann auch, aber da gibts ja genug vernünftige Alternativen.

Also wer ein ausführlichen Test findet bitte Link posten.
5) BigWhoop (15.02.2008, 17:46 Uhr)
Größtes PRoblem wird wohl die Luftzu- und abfuhr sein. Er bläst die wärme Luft ja nicht gleich nach draussen unglücklich Als ersatz für andere Kühlkörper die auch nicht nach aussen blasen ist es vielleicht eine überlegung wert.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!