Erstes GeForce 9-Kind: Nvidia stellt GeForce 9600 GT vor


Erschienen: 22.02.2008, 03:15 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Mit dem GeForce 9600 GT Grafikchip präsentiert Nvidia das erste Kind der kommenden GeForce 9-Serie. Laut Angaben der Entwickler bringt die neue 65 nm GPU (Codename: G94) bis zu 116 Prozent mehr Performance als seine Vorgänger und ist zu einem äußerst attraktiven Preis erhältlich.

Nvidias GeForce 9600 GT wird von 64 Stream-Prozessoren angetrieben, von denen jeder einzelne mit 1625 MHz arbeitet - der Chiptakt beträgt 625 MHz. Das 256 Bit-Speicherinterface läuft mit 900 MHz, wodurch die angebundenen 512 MB GDDR3-Speicher (Nvidia-Referenz) mit bis zu 57,6 Gigabyte pro Sekunde angesprochen werden können. Der GeForce 9600 GT Chip unterstützt den PCIe 2.0-Standard und ist abwärtskompatibel zu PCIe 1.1. Die PureVideo-Technologie erlaubt des Weiteren das Abspielen von hochauflösenden HD-Videos und Blu-ray-Filmen. Die Video Processing Engine übernimmt dabei die Dekodierung von H.264-Videos und entlastet die CPU, so dass sie andere Tasks abarbeiten kann. Dadurch wird auch der Stromverbrauch reduziert.

Die unverbindliche Preisempfehlung von Nvidia für GeForce 9600 GT basierte Grafikkarten beträgt 169 Euro. Aktuell werden erste Karten bereits ab etwa 150 Euro gelistet und sind ebenso ab sofort von zahlreichen Board-Partnern verfügbar (Quelle: Geizhals.at).

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (6)Zum Thread »

1) Gast (24.02.2008, 18:24 Uhr)
Voll lächerlich, die Karte im 9xxx-Namensraum anzusiedeln.. schön die Struktur im Nummernschema verwässern - klasse
2) BigWhoop (24.02.2008, 18:34 Uhr)
naja es ist immer noch eine GT smile die anderen kommen ja noch.
3) Vectrafan (25.02.2008, 16:37 Uhr)
die anderen sind ja auch nix anderes als leicht höher getaktete 8800gts oder gt. dass sich nvidia mit dem spielchen mal nicht in den finger schneidet.
4) Warhead (25.02.2008, 16:56 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Voll lächerlich, die Karte im 9xxx-Namensraum anzusiedeln.. schön die Struktur im Nummernschema verwässern - klasse


was bitte wird da verwässert? die gpu is nen verbesserter chip der aus weniger shader bei gleichem takt mehr leistung holt, ergo is die bezeichnung einer neuen generation nicht falsch. und da es einer der kleinsten chips ist der 9er serie ist die bezeichnung 9600 statt 9800 und dann noch gt statt gts/gtx durchaus berechtigt? ergo sehe ich keinen grund warum dies falsch sein sollte
5) zoTa (25.02.2008, 18:33 Uhr)
Ach man kann sich halt sinnlos aufregen. Nvidia wird sich schon was bei gedacht haben. Ist ein Unternehmen und keine Wohlfahrt.
6) Gast (25.02.2008, 20:30 Uhr)
Hab mich mal wieder bisschen mit Grakas beschäftigt, sehr gute Karte, wer sich derzeit eine GraKa im Mid-Range holen will kann sich die 9600 GT bedenkenlos zulegen. Alternativ gäbe da noch die 8800GT oder die HD 3870 von ATI.

9600 GT kostet jetzt in diesem moment lieferbar 138€ und bietet bei aktiviertem AA 4x und AF16x die gleiche leistung wie die 3870. Die 8800GT ist schneller als die beiden.

ciaoi
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!