Offiziell: Intel stellt Skulltrail-Plattform und QX9775 vor


Erschienen: 19.02.2008, 19:15 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Für leistungshungrige Anwender, die auf mehr als vier physikalische Prozessorkerne zugreifen möchten, hat Intel auf der Game Developers Conference in San Francisco die Intel Dual Socket Extreme Desktop Plattform vorgestellt. Diese unter dem Codenamen "Skulltrail" entwickelte Plattform ist eine der ersten Lösungen für den Desktop, die mit zwei Intel Quad-Core Prozessoren die Rechenleistung von acht Prozessorkernen vereinigt und Multi-GPU-Lösungen von ATi (CrossFire) und Nvidia (SLI) unterstützt. Intel vertreibt die Plattform ab sofort als Endkundenprodukt mit der Bezeichnung Intel Desktop Board D5400XS. Weitere Informationen finden Sie in einer früheren Meldung zum Thema Skulltrail.

Neben der Skulltrail-Plattform stellt man auch einen neuen Quad-Core Prozessor vor: Core 2 Extreme QX9775. Intels jüngster Spross auf Basis des 45 nm Yorkfield XE-Kern (2x Dual-Core Multi-Chip-Package) bietet 12 MB an L2-Cache, 1600 MHz Front Side Bus und vier Kerne mit einer Taktgeschwindigkeit von 3,20 GHz (Multiplikator frei wählbar). Die Thermal Design Power beträgt 150 Watt. Laut Intel erreicht das Gespann im 3DMark06 CPU-Test satte 6481 Punkte. Der QX9775 ist zu einem Preis von je 1.499 US Dollar (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich. Der erwartete Straßenpreis für das Intel Desktop Board D5400XS beträgt 649 US Dollar betragen. Mehrere PC-Hersteller planen in den nächsten 30 Tagen Systeme auf Grundlage der neuen Plattform anzubieten, so Intel abschließend.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!