Rückblick: Windows Vista mit stetigem Wachstum


Erschienen: 02.02.2008, 20:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Anlässlich des ersten Geburtstag von Windows Vista haben auch wir einen kleinen Rückblick gemacht und die vergangenen sechs Monate hinsichtlich der Betriebssystemvorlieben unserer Leser genauer betrachtet. Demnach greifen aktuell gut 17 Prozent der Besucher auf eine der verschiedenen Windows Vista Editionen zurück, was in diesem halbjährigen Intervall einer Steigerung von etwa 40 Prozent entspricht. Folgend die Zahlen im Überblick:

Windows Vista Besucheranteil www.hardware-mag.de
Januar 2008
17,4
Dezember 2007
16,3
November 2007
15,4
Oktober 2007
14,5
September 2007
13,1
August 2007
12,4
Angaben in Prozent (mehr ist besser)

Nach einer Studie von CurrentAnalysis werden derzeit bereits 89,2 Prozent aller Windows-basierten Notebooks weltweit mit Windows Vista Home Premium verkauft, weshalb der Vista-Anteil auch stetig ansteigt. Nichts desto trotz setzen noch etwa Dreiviertel der Anwender auf Windows XP Home respektive Professional, oder auf eine 64 Bit Version.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (12)Zum Thread »

1) ocer (02.02.2008, 23:51 Uhr)
Also ich bin mit Vista total zufrieden!
Es läuft ohne Probleme, sieht gut aus und ist teilweise übersichtlicher als XP!
2) Babe (03.02.2008, 00:41 Uhr)
Zitat:
Original von ocer
Es läuft ohne Probleme, sieht gut aus und ist teilweise übersichtlicher als XP!

Da gehen die Meinungen teilweise halt sehr stark auseinander.
3) Gast (03.02.2008, 10:22 Uhr)
Kann ich mich nur anschliessen. Für mich gibt es auch nichts besseres im moment als Vista!! Hatte von anfang an keinerlei Probleme (Abstürze usw...) Super Stabiel und schnell.
4) Softwarekiller (03.02.2008, 11:26 Uhr)
Also unter Übersichtlichkeit versteh ich etwas ganz anderes.
Man findet wichtige Dinge nicht, alles wurde nur mit größeren Buttons versehen und so umstrukturiert dass man etwas zum klicken hat. Wichtige Einstellungen findet man nur nach langer Suche. Ich verschweig jetzt mal die Ressourcenprobleme die es verursacht. Das steht auf einem komplett anderen Blatt mit Überschrift "Inakzeptabel".
5) BigWhoop (04.02.2008, 18:55 Uhr)
Vista ist etwas völlig neues und nicht wirklich vergleichbar mit dagewesenem ausser man schaut mal bei Linux vorbei.

Und von Resourcen"Problemen" sollte man hier schon garnicht reden!
6) Cobalt (04.02.2008, 23:49 Uhr)
Ich versteh wirklich nicht was so viele Leute gegen Vista haben. Klar verbraucht es mehr Ressourcen, klar gibts noch den ein oder anderen Fehler. Erinnert sich noch jemand an die Zeit in der XP erschienen ist? Im vergleich zu XP damals läuft Vista fast fehlerfrei. Auch hier war die Hardware der meisten Systeme zu schwach damit das OS ordentlich laufen konnte. Und was die Übersichtlichkeit angeht: wenn man bestimmte Optionen nicht findet liegt es daran, das man noch nicht in das System eingearbeitet ist. Ohne Einarbeiten kommt man allerdings in keinem OS sehr weit. Ich persönlich fand das umgestalten der Ordner anfangs auch gewöhnungsbedürftig, kam später aber besser zurecht als mit der Ordnergestaltung von XP. Aber das ist wohl Geschmackssache.
7) BigWhoop (04.02.2008, 23:53 Uhr)
Stimmt. Der Explorer ist eins der Gewöhnungsbedürftigsten Sachen denke ich auch smile Dem einen gefällt es dem anderen nicht.

Die vielen Resourcen verbraucht Vista aber auch nur solange man es auf optimale Darstellung auslegt. Wie damals bei XP schon zu bewundern.
8) monster23 (05.02.2008, 18:11 Uhr)
Ganz ehrlich, hab mir jetzt eine 64Bit Ultimate Edition besorgt. Wenn schon Vista dann auch 64 Bit, alles andere hat auch keinen Sinn meiner Meinung nach
9) BigWhoop (05.02.2008, 18:44 Uhr)
Zitat:
Original von monster23
Ganz ehrlich, hab mir jetzt eine 64Bit Ultimate Edition besorgt. Wenn schon Vista dann auch 64 Bit, alles andere hat auch keinen Sinn meiner Meinung nach

Sehe ich auch so. Allerdings halte ich Ultimate für übertrieben smile
10) Babe (05.02.2008, 20:35 Uhr)
Ob Business oder Ultimate kann man drüber diskutieren. Der Mehrpreis von etwa 30 Euro ist aber verkraftbar.
11) BigWhoop (05.02.2008, 20:50 Uhr)
von 80€ zu 140€ sind es aber 60€ smile Dieses wäre Home Premium was völlig ausreichend ist zu Ultimate. die Buisness ist in meinen Augen keine Alternative.

Ohne internes Brennprogramm oder das MediaCenter, die Bildervorschau und ein paar neue aber sehr populäre Spiele sowie der HD-DVD create funkton sind doch 30€ mehr für weniger recht uninteresant für den Privatanwender/Heimuser.

Denn er braucht keinen integrierten remotezugriff oder "Faxgerät". Einzig sinnvoll wäre u.U. die Backup funktion. Dies kann man aber auch sehr leicht und ohne viel aufwand mit der HomePremium nachmachen.
12) Gast (06.02.2008, 12:31 Uhr)
Ich nutze auch Vista und bin zufrieden - der Trend ist für mich völlig logisch!!
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!