Schlank und schnell: Sapphire stellt HD 3870 Toxic vor


Erschienen: 29.02.2008, 06:45 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Nachdem Hersteller Sapphire erst vergangenen Januar die Atomic HD 3870 vorgestellt hat, präsentiert man nun auch eine neue Toxic-Grafikkarte auf Basis der HD 3870 GPU von AMD/ATi.

Die HD 3870 Toxic ist mit einem Vapor-X Single-Slot Kühler, Sapphires Realisierung der Vapor Chamber Technology (VCT), ausgestattet. Diese Kühllösung bietet mehr Effizienz, einen geringeren Geräuschpegel und erlaubt es somit die Toxic-Edition bereits übertaktet auszuliefern. Gleichzeitig soll nach Angaben des Herstellers noch genügend Potenzial für ein nachträgliches Overclocking der Komponenten vorhanden sein. Das Single-Slot Design ermöglicht es dem User außerdem, mehrere Karten gleichzeitig im CrossFireX Modus zu benutzen, auch in kleineren Systemen, in denen die PEG-Steckplätze noch enger zusammen liegen. Mit künftigen Treiber-Versionen soll CrossFireX zudem auch mit drei oder vier Karten möglich sein, wo das Sapphire-Design klar punkten kann.

Die HD 3870 Toxic bietet einen 512 MB GDDR4-Speicher, getaktet auf 1152 MHz (Referenzwert: 1125 MHz). Die GPU ist ab Werk bereits auf 800 MHz übertaktet, was einem Zuwachs von 25 MHz entspricht. Aktuell wird die Karte bereits ab etwa 185 Euro gelistet, sollte mit zunehmender Verfügbarkeit aber noch im Preis fallen. Die HD 3870 mit herkömmlicher Kühlung ist vergleichsweise 20 Euro günstiger.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!