Qimonda liefert erste 512Mbit XDR-DRAM Testmuster aus


Erschienen: 18.01.2008, 07:15 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Qimonda hat, wie man in einer Pressemitteilung offiziell bekannt gab, mit der Auslieferung von Testmustern seiner ersten 512 Mbit XDR-DRAM Komponenten begonnen. Die XDR-Speicherlösung komplettiert das Grafik-RAM-Portfolio von Qimonda. Das XDR-DRAM-Bauelement ist ein Hochgeschwindigkeits-Speicherchip, der Standard-CMOS-DRAM-Cores beschleunigt und so Datenübertragungsraten von 3,2 und 4,0 GHz erzielen kann. In Zukunft sollen 4,8, 6,4 und 8,0 GHz erreicht werden. Weitere Informationen zu der Rambus XDR Speicherarchitektur, die aus XDR-DRAM, XCG (XDR Clock Generator), XIO Controller Interface Cell, und XDR Memory Controller (XMC) besteht, können bei Rambus nachgelesen werden.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Gast (18.01.2008, 09:12 Uhr)
Ich möchte hier niemanden schlecht machen, jedoch zieht sich bei mir alles zusammen wenn ich den Namen Rambus lese.
Weshalb nur? lol
2) Babe (18.01.2008, 12:24 Uhr)
Im PC-Bereich waren sie nicht wirklich erfolgreich, das ist wohl wahr. Aber ich denke gerade Konsolen etc. dürften ein gutes Zielgebiet sein.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!