Erste Details zu AMDs SB800-Southbridge


Erschienen: 02.07.2008, 16:30 Uhr, Quelle: CHW, Autor: Patrick von Brunn

Die Kollegen von CHW hatten die Gelegenheit neue Informationen über die nächste AMD-Southbridge-Generation in Erfahrung zu bringen. Demnach wird die SB800-Familie über ein verbessertes I/O-Interface zu NB/CPU verfügen, das fortan auf PCI Express 2.0 setzt und damit mit doppelter Frequenz bei gleicher Anzahl an PCIe-Lanes (x4) arbeitet. Außerdem findet ein neues Power-Management seine Verwendung und unterstützt bei AMD Fusion-Prozessoren Sleep-States bis zu C6 (bisher nur C3).

AMD SB800 Verbesserungen

Zu den weiteren Features gehören integriertes Gigabit-Ethernet, SATA3 (optional) mit bis zu 6 Gbit pro Sekunde (AHCI 1.2 inklusive) und 14 USB 2.0- bzw. 2 USB 1.1-Anschlüsse. Neu dabei sind unter anderem zwei integrierte 8051-Micro-Controller und ein verbesserter Hardware-Monitor, der nun über fünf integrierte Lüftersteuerungen verfügt, sowie acht Spannungen und vier Temperatursensoren auslesen und überwachen kann. Bis wann die aufpolierte SB-Variante in ersten Mainboards verbaut wird ist aktuell noch nicht bekannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (17)Zum Thread »

1) Gast (03.07.2008, 01:53 Uhr)
Hoffentlich ist die SB800 nur wirklich mal richtig schön stromsparend, das ist mir wichtiger als 14 statt 12 USB-Ports, von denen die meisten MB eh nur 8 rausführen...
2) Gast (03.07.2008, 12:04 Uhr)
Intern hat man meisten die übrigen Ports aber zur Verfügung, würde sonst ja nicht viel Sinn machen. Hoffe aber auch, dass Leistungsverbrauch im Vordergrund steht. Für was sind eigentlich die µCs zu gebrauchen?
3) BigWhoop (03.07.2008, 15:53 Uhr)
Das kann man so direkt nicht beantworten smile Damit können sie viel machen. Sie sind halt frei beschreib-/programierbar.
4) Gast (03.07.2008, 17:29 Uhr)
Was ist auf dem Bild mit DASH-Compliant gemeint bzw. was ist das??
5) Gast (03.07.2008, 21:27 Uhr)
Die Frage ist doch, wie man Code in die Microcontroller läd... könnt ich mir schon vorstellen daß man damit einige schicke Sachen machen könnte...
6) Babe (04.07.2008, 02:09 Uhr)
Ich denke mal, dass die Micro-Controller nicht vom Enduser konfigurierbar sind, sondern für andere Zwecke bestimmt sind. Für was, werden wir sehen.
7) BigWhoop (04.07.2008, 10:39 Uhr)
naja im Grunde wären die controller schon selbst programierbar smile Denn diese sind nicht speerbar. Die frage ist wer tut sowas und was ist von Haus aus drauf grinsen
8) Gast (04.07.2008, 12:18 Uhr)
BigWhoop: Woher beziehst Du die Sicherheit daß man die integrierten MCUs mit eigenem Code beschicken kann? Quelle?
Wer sowas tut/tun möchte: Ich. Und ich bin unter Garantie nicht der einzige..
9) Gast (04.07.2008, 12:20 Uhr)
Die Frage ist ob es überhaupt Sinn macht diese zu beschreiben, heißt also, sind Ports zum Beispiel nach Außen geführt von der SB, so dass man auch sinnvolle Programmierungen damit machen könnte?
10) Gast (04.07.2008, 12:48 Uhr)
Seh ich anders. Erst wenn ich weiss, daß ich ein Programm überhaupt uppen kann brauch ich mir doch erst anzugucken was das Teil kann...
Ich geh mal davon aus daß es schon einen Anschluss an I2C hat, das würde mir für einige interessante Projekte reichen...
11) Gast (04.07.2008, 13:28 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Ich geh mal davon aus daß es schon einen Anschluss an I2C hat

Genau darüber wissen wir aber bislang rein gar nichts! Augenzwinkern ...wenn externe Ports vorhanden sind, wäre das natürliche eine saugeile Sache!
12) BigWhoop (04.07.2008, 17:03 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
BigWhoop: Woher beziehst Du die Sicherheit daß man die integrierten MCUs mit eigenem Code beschicken kann? Quelle?
Wer sowas tut/tun möchte: Ich. Und ich bin unter Garantie nicht der einzige..

weil es freie stink normale MC von Intel sind lachen
13) Gast (04.07.2008, 21:35 Uhr)
BigWhoop... sorry, da verstehst Du was falsch. Das sind zwar wohl 8051-kompatible MCUs, aber das sagt nichts darüber aus ob sie von aussen aus (dokumentiert!) zugänglich sind.
14) BigWhoop (05.07.2008, 01:14 Uhr)
wozu auch Augenzwinkern vielleicht solltest du dir mal die FAQs dazu durchlesen und dich dann hier anmelden.
15) Gast (05.07.2008, 13:17 Uhr)
Warum postest Du nicht einfach den Link zu Deinen weitergehenden Infos/FAQs? Das wäre sachdienlicher..
PS.: Ich möchte mich hier aber nicht anmelden
16) BigWhoop (05.07.2008, 13:53 Uhr)
Dann lass es lol
Es war nur ein Angebot und es steht jedem Frei.
17) Gast (05.07.2008, 15:11 Uhr)
Eben & Danke. Und eine FAQ zur SB800 finde ich trotzdem nicht
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!