Teraflop-Grenze geknackt: AMD stellt FireStream 9250 vor


Erschienen: 17.06.2008, 19:45 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

AMD hat am gestrigen Montag mit FireStream 9250 einen Stream-Prozessor speziell für die Beschleunigung von kritischen Berechnungen im High-Performance Computing (HPC), sowie für Mainstream- und Consumeranwendungen vorgestellt. AMDs FireStream 9250 durchbricht dabei erstmals die Teraflop-Grenze (1000 GFLOPs) bei Berechnungen mit einfacher Genauigkeit (Single-Precision, 32 Bit Floating-Point). Das Vorgängermodell, namentlich als FireStream 9170 bekannt, erreichte bislang lediglich 500 GFLOPs bei 32 Bit Gleitkomma-Operationen.

Bislang sind die vollständigen Spezifikationen noch nicht bekannt, doch kommt die PCI-Karte mit einem Gigabyte GDDR3-Speicher daher und benötigt etwa 150 Watt für den Betrieb. Die FireStream 9250 GP-GPU (General Purpose Graphics Processing Unit), wie sie von AMD genannt wird, soll ab dem dritten Quartal 2008 gemeinsam mit einem umfangreichen SDK zu einem Preis von 999 US-Dollar erhältlich sein. Aktuell wechselt die FireStream 9170 Platine ab etwa 1.999 Dollar den Besitzer.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!