Webwatch: Neuigkeiten unserer Partner im Überblick


Erschienen: 25.06.2008, 12:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Corsair HX1000W Netzteil

"Ihr liebäugelt mit schnellen Quadcore Prozessoren und Crossfire-X/Quad-SLI Grafikkarten-Systemen und wollt darüber hinaus auch noch übertakten? dann sind Mainstream Netzteile definitiv die falsche Wahl, denn für die Stromversorgung solcher Systeme müssen schwerere Geschütze aufgefahren werden. Das weiß auch Corsair und so war es nur eine Frage der Zeit, wann die Kalifornier aus Fremont ihre erfolgreiche HX-Netzteil-Serie um einen 1000 Watt Boliden ergänzen würden. Dieses neue HX1000W Netzteil ist jetzt endlich auch in Deutschland verfügbar, so daß wir uns sehr eingehend mit dessen Technik beschäftigen konnten. Natürlich steckt in solchen Projekten auch viel Prestige, zumal einige technologische Klimmzüge bewältigt werden müssen, um diese immense Leistung bezahlbar zu realisieren. Frönen wir also der gnadenlosen Materialschlacht und schauen uns gemeinsam an, wie faszinierend Technik sein kann."

Zotac GTX280 AMP Edition: Vorstellung NVIDIAS GTX 200 Serie

"Diesen Sommer ist es wieder soweit. NVIDIA versucht mit ihrer neuen Grafikkartengeneration, der GeForce GTX200 Serie, die Pole-Position im Grafiksegment zu behaupten. Neben einigen neuen Features, ist vor allem der zu erwartende Leistungssprung durch den neuen Chip interessant. Neben den Angaben von NVIDIA, werden wir durch eigene, ausführliche Tests der neuen GeForce GTX280 Karte von Zotac (AMP Edition) auch selbst ein Auge auf die wirkliche Leistung werfen können."

Mass Effect - Auch auf dem PC ein Hit?

"Electronic Arts versucht den Erfolg der Xbox 360 Version von Mass Effect auch auf den PC zu übertragen. Viele Spieler sind begeistert vom Action-Rollenspiel der Entwickler aus dem Hause Bioware. Ob das Spiel nun auch auf einer anderen Plattform, nämlich der des PCs, ein Verkaufsschlager wird, zeigen wir in nachfolgendem Review."

Gigabyte Radeon 3870 GV-RX387512HP

"Nach den letzten beiden Grafikkartentests aus der Geforce-Serie, möchten Caseumbau.de euch nun eine Karte von ATI / AMD vorstellen. Gigabyte dürfte jedem in der Computerbranche ein Begriff sein, neben Mainboards baut dieser Hersteller natürlich auch noch Grafikkarten. Heute stellen wir euch nun die Gigabyte GV-RX387512HP vor. Die Grafikkarte wird mit dem RV670+ Chipsatz aus dem Hause ATI / AMD ausgeliefert, sie verfügt über 512 MB Arbeitsspeicher und ein nicht zu verachtendes Overclockingpotenzial. Wie sich die Grafikkarte in Test schlägt, erfahrt ihr im folgenden Bericht."

Hiper Osiris Gehäuse: Wiedergeburt?

"Als im September vergangenen Jahres das Hiper Anubis Gehäuse durch ein auffälliges Design in der Testredaktion Eindruck hinterließ, war von einem zweiten Gehäuse nicht mehr als Spekulationen zu bekommen. Auf der CeBIT zeigte Hiper dann der Presse ihren zweiten Wurf. Man versuchte die wenigen, aber dennoch existierenden Kritikpunkte, auszubessern, aber weichte von dem „Kühlflächendesign“ des Anubis ab. Das Osiris zeigt sich hier eher gediegen, fast schon Mainstream. Was bleibt von der mythologischen Wiedergeburt der ägyptischen Götter? Das und mehr steht im nachfolgenden Artikel."

Lian Li PC-A77B Full Tower

"Wer die Wahl hat, hat bekanntlich die Qual..., diese zugegeben etwas abgedroschene Phrase traf in unserem Fall die Problematik leider nur zu genau. Seit Monaten suchten wir nach dem richtigen Gehäuse für unser neues DDR-3 System, ohne das sich der richtige Kandidat herauskristallisierte. Entweder war nicht genug Platz vorhanden, oder die eine oder andere Lösung harmonierte nicht mit unseren eigenen konkreten Vorstellungen. Da tat sich ein Hoffnungsschimmer am Horizont in der Form des neuen Lian Li PC-A77 Gehäuses auf, womit wir mitten im eigentlichen Thema angelangt sind... Lian Li, seit vielen Jahren ein Synonym für erstklassige Aluminium-Gehäuse, hat nach den einschlägigen Computer Messen sein Produkt Portfolio deutlich erweitert. Diese Entwicklung war für uns aus verschiedenen Gründen gleichermaßen wichtig und interessant: einerseits suchten wir ein passendes Fundament für die neue Hardware unseres Hauptechners und andererseits steigt scheinbar wieder der Bedarf nach Gehäusen mit richtig viel Platz. Die ArmorSuit Variante war in diesem Fall keine Option, da die Frontklappe samt Kühllösung nicht so sehr unserem Gusto entsprach, darüber hinaus bevorzugen wir doch eher die konservative Gehäuseform ohne Dachbürzel. Gerade wenn es darum geht, sehr viel Hardware übersichtlich und funktionell angeordnet in einem attraktiv gestalteten Tower unterzubringen, spielt Lian-Li in der ersten Liga der Gehäusehersteller immer noch eine maßgebliche Rolle. Für unseren Test erhielten wir auf speziellen Wunsch die schwarze Variante des neuen PC-A77, so daß die stilistische Integration unserer Laufwerke und externen Geräte nicht verändert werden mußte, das Auge tippt ja schließlich mit. Wie sich das neue Full Tower Flaggschiff der Taiwanesen bewährt hat, erfahrt ihr wie immer in unserem ausführlichen Praxistest."

Razer Lycosa Gaming-Tastatur

"Durch die stetig anwachsenden Entwicklungen der Spiele werden die Gamer in Sachen Schnelligkeit und vielschichtiger Aufgaben im Spiel immer mehr gefordert. Mit der Lycosa, nach der Wolfsspinne benannt, will die Firma Razer auf die Bedürfnisse und die Anforderungsprofile der Gamer im Bereich der Tastatur noch besser eingehen und die reichhaltigen persönlichen Einstellungsmöglichkeiten dem Spieler bei den einzelnen Games besonders unterstützen. Ob die Gaming-Tastatur hält, was sie verspricht, zeigt der folgende Testbericht."

Gigabyte EP35C-DS3R Mainboard

"Das Gigabyte GA-P35C-DS3R Mainboard ist bei Overclocker sehr beliebte und mit einem Intel P35 Chipsatz ausgestattete. Wie sich dieses Mainboard bei Caseumbau im Test geschlagen hat, erfahrt ihr im folgenden Bericht."

Corsair Flash Voyager Mini USB-Stick

"Der Trend geht scheinbar neuerdings zum Zweitstick im Schlüsselanhänger Format, anders sind die neuen Miniatur Sticks der einschlägigen USB-Hersteller kaum zu erklären. Auch Corsair bietet jetzt so einen Speicher Gernegroß an: den Flash Voyager Mini. Dieser Stick wird bisher ausschließlich als 4 GB Variante angeboten und steht in den bekannten Preisvergleichslisten mit etwa 20 Euro und knapp darunter zu Buche. Das sind Niedrigpreis-Dimensionen, die für diese Qualitätskategorie vor einem Jahr noch undenkbar waren und die der Endverbraucher sicherlich wohltuend zur Kenntnis nimmt. Noch einmal zur Erinnerung: als USB-Stick (Universal-Serial-Bus-Stick; Speicher-Stift, USB-Stift; engl. Stick = Stab oder Stange) bezeichnet man steckbare Speichermedien, die grob formuliert in etwa die Größe eines Einwegfeuerzeugs aufweisen. Dual Channel Flash Memory Architecture, NAND-Flashbausteine und MLC/SLC Architektur gehören in dieser Qualitätsklasse mittlerweile zum Stand der Technik und unterscheidet sich nicht nur in dieser Hinsicht von einigen auf dem Markt befindlichen Produkten. Ob und vor allem wie sich dieser kleine Speicherriese in unserem einwöchigen Praxistest bewähren konnte, erfahrt ihr natürlich in unserem ausführlichen Review."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!