CeBIT 2008: AMD stellt 780-Chipsatz mit HD 3200-Grafik vor


Erschienen: 05.03.2008, 01:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

AMD hat auf der CeBIT nicht nur seine ersten 45 nm Quad-Core Prozessoren der Öffentlichkeit präsentiert, sondern auch einen neuen Chipsatz vorgestellt. Die AMD 780-Serie in 55 nm Technologie ist zentraler Bestandteil sowohl für die PC-Plattform mit dem Codenamen "Cartwheel" als auch für die Notebook-Plattform mit dem Codenamen "Puma". Beide sollen im zweiten Quartal 2008 auf den Markt kommen.

Der AMD 780G verfügt über eine integrierte ATi Radeon HD 3200 Grafik und bietet damit volle DX10-Kompatibilität. Außerdem ist der Chipsatz mit PCI Express 2.0 Unterstützung in der Lage externe Grafikkarten aufzunehmen. Im Zusammenspiel beider Möglichkeiten ergibt sich die ATi Hybrid Graphics Technologie (nur unter Windows Vista), die ebenfalls mit zum Featureset gehört und durch integrierte und externe Grafik die Rechenleistung bündeln kann. Laut AMD soll hier eine bis zu 70 Prozent höhere 3D-Performance möglich sein. Neben Avivo HD (HDMI und DVI inbegriffen) verfügt die Onboard-Radeon auch über ein Display Port Interface, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Darüber hinaus ist der AMD 780G Chipsatz AMDs zweite Chipsatz-Generation mit Overdrive, einer einfachen Benutzerschnittstelle, die Performance-Tuning auf den Massenmarkt bringt. Zu den weiteren unterstützten Technologien gehören Cool´n´Quiet 2.0, PowerPlay, SurroundView und RAIDXpert.

Die RS780-Northbridge wird dabei über HyperTransport 3.0 mit der Southbridge verbunden. Die neue SB700 bringt 12 USB 2.0-Anschlüsse, 6 SATA2-Ports und integrierte eSATA-Funktionalität mit sich. Entsprechende Mainboards werden von zahlreichen Partnern angeboten werden, darunter Asus, ASRock, Colorful, DFI, ECS, Foxconn, Gigabyte, MSI, Sapphire, Shuttle und viele mehr.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) Gast (08.03.2008, 13:49 Uhr)
so nen 780G Mainboard + nen aktueller Phenom versprüht in der Tat einen gewissen Charme... (is nich jeder Gamer)
2) Babe (08.03.2008, 17:37 Uhr)
Sicher. Für den Office- und Multimedia-Bereich eigentlich optimal.
3) BigWhoop (09.03.2008, 01:10 Uhr)
Wobei ich sagen muss .. im Serverbereich ist mit dem Phenom auch einiges zu erreichen!
4) Gast (09.03.2008, 16:33 Uhr)
BigWhoop, dafür braucht man aber kein Board mit ner integrierten GPU, da reicht auch ein Chipsatz mit der Grafikleistung von 1998...
5) BigWhoop (09.03.2008, 20:02 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
BigWhoop, dafür braucht man aber kein Board mit ner integrierten GPU, da reicht auch ein Chipsatz mit der Grafikleistung von 1998...

selbstverständlich. Allerdings sind die CPU-Sockel nebst CPUs hierfür bei weitem nicht mehr aussreichend Augenzwinkern Aber ganz klar ist dafür kein 780iger nötig das stimmt!
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!