Intel mit Details zum Dunnington 6-Kern-Prozessor


Erschienen: 18.03.2008, 14:45 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Intel gab gestern im Rahmen einer Telefonkonferenz neue Informationen zu kommenden Mikroprozessoren bekannt. Darunter war auch der für die zweite Jahreshälfte 2008 geplante Dunnington, der über sechs physikalische Kerne verfügen soll. Der Hexa-Core Prozessor ist Herr über insgesamt 16 MB L3-Cache und basiert auf 1,9 Milliarden Transistoren, gefertigt in Intels 45 nm Hi-K Technologie. Entsprechende Endprodukte sollen Sockel-kompatibel mit Intels Candeland-Plattform sein. Abschließend ein DIE-Shot eines Dunnington-Wafers.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (8)Zum Thread »

1) Thrawn (19.03.2008, 12:39 Uhr)
Ich will mir gegen Ende des Jahres mal einen 4 Kern gönnen und die kommen schon mit nem 6 Kern lachen Aber ich glaube bis der 4 Kern ordentlich und voll unterstützt wird, werden schon noch ein paar Monate bis 2 Jahre vergehen, schätze ich mal.
2) BigWhoop (19.03.2008, 13:09 Uhr)
Vorallem bis dann wirklich ordentlich mehrere PRozesse gleichzeitig laufen und man nicht immer einen braucht der alle auslastet smile
3) Babe (19.03.2008, 13:34 Uhr)
Zitat:
Original von Thrawn
Ich will mir gegen Ende des Jahres mal einen 4 Kern gönnen und die kommen schon mit nem 6 Kern lachen

Sei froh, das dürfte den Preis deines künftigen Quad-Core drücken. Augenzwinkern
4) Thrawn (19.03.2008, 17:13 Uhr)
Jup, das hoffe ich doch ;-). Aber es ist schon erfreulich welche Sprünge das ganze in den letzten Jahren gemacht hat. UNd das alles doch bezahlbar, bzw. billiger wird. Naja aber ich muß noch solange warten..... traurig
5) BigWhoop (19.03.2008, 17:23 Uhr)
Wenn sie mal die Sprünge in die richtige Richtung machen würden unglücklich Es ist halt kein Software Problem welches das Mutlithreading verhindert sondern es ist Hardware bedingt. Der Software könnte man sowas schnell beibringen smile
6) Gast (19.03.2008, 17:45 Uhr)
16 MB L3 - WoW!! Ich nehme mal an, dass der Shared für alle drei Cores ist oder?? Obwohl 16 MB je Dual-Core goil wäre. lachen
7) Cobalt (19.03.2008, 22:15 Uhr)
Also grad was Multitasking angeht geht nichts über einen 4-Kerner. Video-sowie Bilderrendering geht auch spürbar flotter. Hab aber irgendwie das Gefühl das der unterschied zwischen 4 und 6 Kernen nicht so exorbitant ausfallen wird.
8) Vectrafan (19.03.2008, 23:44 Uhr)
naja, der wird ja eh nur für server angeboten, und da lohnt es sich schon allein dadurch dass er weniger platz braucht bei gleicher core anzahl bzw. leistung
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!