OCZ präsentiert DDR3-1066 Special Ops Edition


Erschienen: 02.05.2008, 14:15 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Nachdem Speicherspezialiast OCZ Technology bereits vor knapp zwei Jahren die ersten Speichermodule im Flecktarn-Stil auf den Markt gebracht hat, stellt man nun auch entsprechende DDR3-Modelle mit Speziallackierung vor. OCZ gibt dem besonderen Aussehen die Bezeichnung "Camo Motif XTC Heatspreader".

OCZs neuer DDR3-1066 als Special Ops Edition

Der neue OCZ DDR3 PC3-8500 Special Ops Edition ist ein DDR3-Speicher der Geschwindigkeitsklasse PC3-8500, was einer maximalen Frequenz von 1066 MHz entspricht. Die Module arbeiten bei Timings von 7-7-7-24 und benötigen hierfür eine Versorgungsspannung von 1,60 Volt (Steigerung von 0,1 Volt gegenüber der JEDEC-Referenz). Dank Extended Voltage Protection (EVP) darf der Benutzer die Spannung sogar bis auf 1,75 Volt erhöhen, ohne die lebenslange Garantie auf die Special Ops Module zu verlieren. Die Riegel sind sowohl einzeln mit ein oder zwei Gigabyte als auch im 2 GB oder 4 GB Dual-Channel Kit erhältlich. Genaue Preise sind bislang nicht bekannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (3)Zum Thread »

1) Yidaki (02.05.2008, 14:22 Uhr)
Die sollen keine Kleckse auf Speicher machen sondern lieber an der Frequenz arbeiten, wer kauft sich schon DDR3 1066, wenn es das auch als DDR2 gibt und wesentlich billiger ist?
2) Babe (02.05.2008, 15:43 Uhr)
Momentan ist DDR3 im Vergleich zu DDR2 noch ziemlich teuer, das stimmt. Aber die 0,15 Volt Plus ohne Garantieverlust sind eine nette Sache.
3) Yidaki (07.05.2008, 21:55 Uhr)
Die sind bei OCZ doch fast immer dabei ..
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!