P45-Chipsatz: Gigabyte präsentiert EP45-Mainboard-Serie


Erschienen: 24.05.2008, 07:30 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Das Unternehmen Gigabyte präsentiert mit der EP45-Serie gleich eine Reihe neuer Mainboards auf Basis des P45-Chipsatz von Intel. Die neuen Modelle unterstützen bis zu 1600 MHz Front Side Bus und bis zu 1900 MHz DDR3-Speichertakt (Overclocking). Entsprechende Ausführungen mit DDR2-DIMM-Sockeln können DDR2-Speicher mit Geschwindigkeiten bis 1,2 GHz aufnehmen. Für den Einsatz von Grafikkarten stehen zwei PCI Express 2.0 x8 Erweiterungsslots zur Verfügung, die außerdem das Setup eines CrossFireX-Multi-GPU-Systems möglich machen. Zu den weiteren Eckdaten gehören unter anderem die Unterstützung sämtlicher 45 nm Penryn-Prozessoren, SATA2 RAID, 8-Kanal Audio (Realtek ALC889A), ein integrieres Trusted Platform Module (TPM), Onboard Diagnostic LEDs und Gigabytes Dynamic Energy Saver Advanced Technology.

Genaue Angaben zu den Preisen der Boards und deren Verfügbarkeit hat man bislang nicht gemacht. Das gesamte P45-Lineup aus dem Hause Gigabyte umfasst folgende Platinen mit unterschiedlicher Ausstattung: GA-EP45-DQ6, GA-EP45T-Extreme, GA-EP45-DS5, GA-EP45-Extreme, GA-EP45-DS4P, GA-EP45-DS3L, GA-EP45-DS4, GA-EP45-S3L, GA-EP45-DS3P, GA-EP45-DS3R sowie GA-EP45-DS3.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) rid (28.05.2008, 17:43 Uhr)
Gibt es irgendwo Informationen zu den Änderungen zwischen P35 und P45?
2) Gast (28.05.2008, 18:04 Uhr)
Afaik unterstützt der P45 offiziell FSB1600 (P35 nur 1333), wird in 65 nm gefertigt (P35: 90 nm), hat eine neue ICH10-SB (P35: 9er) und mehr PCI Express 2.0 Lanes.
3) rid (28.05.2008, 20:54 Uhr)
Ah ok, vielen Dank!

Dann lohnt sich also der neue Chipsatz in einem Rechner, der nicht übertacktet werden soll und über eine eigenständige Soundkarte verfügt, sowie nur eine Grafikkarte besitzen wird, mal überhaupt nicht, oder?

Wenn doch hab ich grad mit meiner Rechnerbestellung Mist gebaut lachen
4) Babe (28.05.2008, 22:15 Uhr)
Kommt natürlich auf den Preis an. Tendenziell würde ich zu P45 raten, da durch neue Fertigung effizienter, neue Southbridge und PCIe 2.0. Mit P35 wirst du sicherlich aber auch nicht schlecht fahren.
5) rid (29.05.2008, 07:06 Uhr)
Naja, mein Problem war mehr die Verfügbarkeit...

Ursprünglich war mein Topkandidat das Asus P5Q, jetzt wurde es das GigaByte GA-EP35-DS4. Denke, dass das Leistungsmäßig hoffentlich auch passen wird...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!