VIA stellt EPIA PX5000EG Pico-ITX System vor


Erschienen: 20.05.2008, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

VIA Technologies stellt mit dem EPIA PX5000EG Pico-ITX ein neues schlankes Pico-ITX Mainboard vor. Ausgestattet mit einem 500 MHz VIA Eden ULV Prozessor, bietet es Embedded-Entwicklern ein kompromissloses, kompaktes, hoch integriertes Board, so der Hersteller über den Winzling mit nur 10 x 7,2 cm Grundfläche. Mit einem kompletten System, lediglich so groß wie eine Handfläche, glänzt das PX5000EG unter anderem durch seine Anschlussvielfalt.

VIA EPIA PX5000EG Pico-ITX mit 500 MHz CPU

Das VIA EPIA PX5000EG ist mit einem lüfterlosen 500 MHz Eden ULV Prozessor ausgestattet, der eine maximale Leistungsaufnahme von nur einem Watt vorweisen kann und unterstützt bis zu einem Gigabyte DDR2-Speicher. Der ebenfalls verbaute VIA VX700 Chipsatz erweitert die Leistungsmerkmale um VIA UniChrome Pro II IGP Grafik mit MPEG2/4- sowie WMV9-Hardware-Decoding, sowie Stiftleisten-Anschlüsse für LVDS-, DVI- und VGA-Displays. Das PX5000EG hat sowohl IDE- und SATA-Anschlüsse, als auch einen integrierten 100 MBit Ethernet-Anschluss. Ferner bietet das Board einen Multimedia-Konnektor zur Unterstützung eines externen TV-Ausgangs, Video-Aufnahme und LPC-Schnittstelle (zusätzliche Platine erforderlich), sowie einen Audio-Konnektor für Line-out, Line-in, Mic-in, S/PDIF-in und 6-Kanal-Audio-Ausgang. Die Spannungsversorgung erfolgt über den Pico-ITX Stromanschluss.

Die VIA EPIA PX5000EG Pico-ITX Boards sind ab sofort verfügbar. Informationen zu Preis und Liefertermin sind bislang nicht bekannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!