HIS stellt HD 4670 Karten mit IceQ-Kühlung vor


Erschienen: 09.10.2008, 23:15 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Mit den neuen HD 4670 IceQ Modellen will Hersteller HIS die preisgünstigen Radeon HD 4600 Karten mit den bekannten IceQ Kühlern veredeln. Das Turbo Modell wird außerdem mit einer höheren GPU-Frequenz ausgeliefert (780 statt 750 MHz). Beide Modelle verfügen über 2,0 GHz schnelle 512 MB GDDR3-Speicher, angebunden über ein 128 Bit Speicherinterface.

HIS HD 4670 IceQ

Der IceQ-Kühler von ist ein Dual-Slot-Kühler, der die erhitzte Luft von der Grafikkarte direkt aus dem PC-Gehäuse hinaus befördert. Damit wird nicht nur die GPU und der Grafikspeicher effizient und leise (weniger als 30 dB Schallpegel) gekühlt, sondern die Luftzirkulation im gesamten PC-Gehäuse wird optimiert, so der Hersteller. Das UV-Licht sensitive Gehäuse des IceQ-Kühlers ist zudem eine besonderes Highlight für Case-Modding-Freunde.

Beide Modelle wechseln ab 80 (HIS HD 4670 IceQ 512 MB) bzw. 90 Euro (HIS HD 4670 IceQ Turbo 512 MB) den Besitzer.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!