Mainstream: AMD präsentiert ATi Radeon HD 4600 Serie


Erschienen: 12.09.2008, 17:45 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Bereits am gestrigen Donnerstag kündigte Hersteller AMD die neue ATi Radeon HD 4600 Serie an. Die neuen Grafikkarten für das mittlere Preissegment soll ein optimales Verhältnis aus Preis und Leistung bieten und zu Beginn aus zwei verschiedenen Varianten bestehen. Die Radeon HD 4600 Serie umfasst die Radeon HD 4670 und die Radeon HD 4650 Grafikkarten und nutzt dabei die für die HD 4800 Serie entwickelte Technologie, einschließlich der Unterstützung des jüngsten DirectX 10.1.

Sapphire Radeon HD 4670 512 MB GDDR3

Die Radeon HD 4670 und Radeon HD 4650 Grafikkarten sind ausgestattet mit der TeraScale Grafik-Engine sowie 320 Stream-Prozessorkernen und basieren auf AMDs 55 nm-Architektur der zweiten Generation. Dadurch sollen beide Modelle in der Lage sein bei moderatem Stromverbrauch hohe Leistung zu erzielen - die Radeon HD 4670 benötigt bei voller Auslastung weniger als 60 Watt, die HD 4650 weniger als 50 Watt. Aufgrund des niedrigen Verbrauchs sind keine zusätzlichen Anschlüsse zur Stromversorgung notwendig und die Karten bedienen sich lediglich der Leistungszufuhr über den PCI Express 2.0 Bus. Mit der dynamischen Energieverwaltung der PowerPlay Technologie wird die Energie automatisch an die Beanspruchung der GPU angepasst, was zu einer deutlich verbesserten Energieeeffizienz führt. Darüber hinaus bietet PowerPlay Clock-Gating und eine verbesserte Regelung von Taktung und Speicher.

Radeon HD 4670 Radeon HD 3650
GPU ATi RV730 ATi RV635
Fertigung 55 nm 55 nm
Chiptakt 750 MHz 725 MHz
Shadertakt 750 MHz 725 MHz
Cores 64 24
Speichertakt 1 GHz 800 MHz
Speicherinterface 128 Bit 128 Bit

Die Radeon HD 4670 mit 512 MB GDDR3-Speicher ist ab sofort für 79 US-Dollar verfügbar, die 1 GB DDR3-Variante wird später im Monat nachkommen. Die HD 4650 verfügt über 512 MB DDR2 und wird später in diesem Monat zu einem empfohlenen Preis von 69 US-Dollar in die Läden kommen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (6)Zum Thread »

1) Caliban (12.09.2008, 21:55 Uhr)
Lieber bisschen was drauflegen und eine um Laegen schnellere 8800GT kaufen..
2) Softwarekiller (12.09.2008, 22:04 Uhr)
Ist richtig, aber der Preisunterschied rechtfertigt auch unterschiedliche Leistung (sind fast 50 €). Zusammen mit dem angenehm niedrigen Stromverbrauch geht die Karte schon in Ordnung.
3) Gast (13.09.2008, 20:04 Uhr)
Wie siehts mit den Specs für die 4650 aus??
4) Gast (15.09.2008, 10:29 Uhr)
Schaut euch bitte nochmal die Tabelle an, da haben sich einige Fehler eingeschlichen (HD3650 statt HD 4650, Cores und Speichertakt vertauscht).
5) Gast (21.09.2008, 19:18 Uhr)
was will ich mit net 8800 GT da hol ich mir lieber ne AMD 3850
6) Softwarekiller (21.09.2008, 23:18 Uhr)
klar, kommt ganz auf den Anwendungsbereich an.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!