Samsung verlängert Garantie für Enterprise-Festplatten


Erschienen: 29.09.2008, 14:15 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Samsung verlängert die Garantie für die Enterprise-Festplatten der Reihe SpinPoint F1R von fünf auf sieben Jahre. Diese Neuregelung gilt rückwirkend für alle Laufwerke, die ab dem 1. Januar 2008 weltweit über offizielle Kanäle verkauft wurden. Auf alle anderen internen Festplattenserien gewährt Samsung weiterhin drei Jahre Garantie.

Die RAID-Edition Spinpoint F1R unterstützt den Serverbetrieb mit Profi-Features wie einer Vibrationskontrolle und dem „Command Completion Time Limit“ (CCTL). Diese Technologie erlaubt es der Spinpoint F1R, defekte Laufwerkssektoren schnell zu erkennen und hilft damit dem RAID-Verbund, unnötige Wartezeiten zu vermeiden. Davon profitieren besonders diejenigen Serverumgebungen, in denen hoher Datendurchsatz gefordert ist. Durch einen MTBF-Wert von 1,2 Millionen Stunden ist die Serie außerdem besonders ausfallsicher. Um Datenfehler zu vermeiden, bedienen sich die Laufwerke der Flying-On-Demand-Technik (FOD). Bei Datentransfers erhöht die Festplatte damit die Empfindlichkeit der Schreib-/Leseköpfe und führt sie bei Bedarf näher an die Platter heran. Im Leerlauf wird der Abstand dagegen automatisch vergrößert. Somit lassen sich Abstandsveränderungen der Schreib-/Leseköpfe aufgrund temperaturbedingten Ausdehnens oder Zusammenziehens des Luftkissens unterhalb der Köpfe korrigieren, sodass der Abstand zum Platter stets optimal gehalten wird.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!