Webwatch: Neuigkeiten unserer Partner im Überblick


Erschienen: 13.04.2009, 12:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Gainward GTX 260 GS

"Die Geforce GTX 260 ist Nvidias kleine High-End-Karte, und dies schon seit Juni 2008. Allerdings hat es während dieser Zeit diverse Änderungen gegeben, die im September mit dem Freischalten des neunten Shaderclusters begannen und Anfang dieses Jahres mit dem Wechsel auf das 55 Nanometer-Verfahren (vorerst) endeten.Die hier und heute antretende Geforce GTX 260 heißt Gainward GTX 260 GS, wobei ..."

Mushkin 6GB Kit DDR3 1600 CL7 (XP3-12800)

"Nachdem sich unsere letzten Speichertests eher mit Midrange -oder Performance-RAM beschäftigt haben, ist nun ein interessantes Kit von Mushkin im Testlabor eingetroffen. Das speziell für den Core i7 ausgelegte RAM-Kit wird von Mushkin bei einem Takt von 1600MHz mit CL7 Latenzen angegeben. Ob die sehr straffen Timings überhaupt einen Mehrnutzen haben, zeigen wir in folgendem Review."

OCZ Fatal1ty Series 700 Watt Netzteil

"Unser Netzteil-Frühjahr steht nicht nur im Zeichen einiger sehr interessanter CeBIT Neuheiten, sondern auch im Aufarbeiten bisheriger Review-Lücken. Mit diesem neuerlichen Praxistest schließen wir eine dieser Lücken in unserem Netzteil Inhaltsverzeichnis, in dem bisher kein Netzteil von OCZ aufgetaucht ist. Der Speicherriese OCZ fertigt seit 2000 erstklassige und auch bei Übertaktern sehr beliebte Speichermodule, die der Firma auch in Europa einen wohlklingenden Namen erwirtschaften konnten. Der Wunsch nach einer Erweiterung des Portfolios nahm 2007 konkrete Züge an, als die Amerikaner aus San Jose den renommierten Hersteller PC-Power & Cooling kauften und somit eine respektable Basis für den Einstieg in dieses Segment schufen. Die derzeitig erhältlichen Netzteilserien von OCZ bieten sehr unterschiedliche Spektren an, die mit GameXStream, ModXStream, ProXStream oder StealthXStream für den Kunden allerdings nicht unbedingt transparent deklariert sind. Aber das hielt uns nicht davon ab, ein Netzteil aus der Premium Kategorie zu ordern: das OCZ Fatal1ty Series 700 Watt Netzteil, welches zugleich das Flaggschiff dieser Serie darstellt. Die Zusammenarbeit mit dem Profi Gamer Jonathan "Fatal1ty" Wendel wird dabei eher marketing-stragischen Charakter besitzen, zumal er die Elkos kaum persönlich einlötet. Dies freilich tun die bekannten Netzteil-Spezialisten von Impervio zumindest bei der 700 Watt Variante, deren Fachkompetenz wir schon des öfteren honorieren durften. Ein wohlklingender Name, aktuelle Technik, renommierte Netzteil-Layouter, rot beleuchtetes Design kombiniert mit 5 Jahren Garantie, reicht das schon für den Netzteil-Olymp aus? wir haben es herausgefunden, viel Vergnügen beim Vertiefen der Erkenntnisse..."

AMD Phenom II X4 920, 940 und 955

"Seit Anfang des Jahres wildert die zweite Phenom-Generation am Markt. Phenom II X4 920 und AMD Phenom II X4 940 heißen die ersten Jünger, die AMD in der Mittelklasse wieder volle Kassen bescheren sollen. Dass dies bereits mehr oder minder gelungen ist, zeigen diverse Quervergleiche bei Online-Shops. Die neuen Phenom II-Prozessoren verkaufen sich ausgezeichnet und das nicht ohne Grund: Auch ..."

Gigabyte GM-M8000 Ghost Gaming-Maus

"Die Firma Gigabyte, eigentlich unter anderem auch bekannt durch die Herstellung von Mainboards und Grafikkarten, hat nun ihre erste Gaming-Maus unter der neuen Marke „Ghost“ auf dem Markt gebracht. Mit der GM-M8000 möchte Gigabyte gleich unter dem Konzert der großen, bekannten Hersteller mitmischen. Ob der Nager die Ansprüche für eine High-End-Gaming-Maus erfüllen kann, zeigt der nachstehende Testbericht."

Lian Li PC-9B Midi Tower

"Unser kleines Lian Midi Tower Roundup geht in die zweite Runde und enthüllt eine absolute Premiere: das Lian Li PC-9 Gehäuse. Dieser neue Midi Tower hat naturgemäß noch keine glorreiche Vergangenheit und Fanclubs in aller Welt, was wir aber auch nicht unbedingt als Nachteil ansehen. Zu gerne wird sich auf altem Ruhm ausgeruht und der Blick für Innovationen verschlossen. Ein moderner Lian Li Midi Tower sollte einige Facetten bieten, damit er von der Kundschaft als Objekt der Begierde akzeptiert wird. Nicht zu groß und trotzdem viel Platz, elegant und zeitlos im Design, allerbeste Verarbeitung, dezente aber wirkungsvolle Belüftung, unbegrenzte Modding Optionen, technische Innovationen wo es nötig und sinnvoll erscheint. Ein Widerspruch jagt den Nächsten? durchaus nicht, was wir aufgezählt haben ist das Lian Li Einmaleins,wie es die Kunden seit Jahren fordern und erwarten. Schauen wir uns also gemeinsam an, ob das PC-9 Gehäuse dieser Liste gerecht wird, viel Vergnügen beim Lesen..."

Jersey CM-650E85 Modular: Das perfekte 650W Netzteil?

"Das auch Firmen mit bisher eher unbekannten Namen perfekte Netzteile Herstellen können, möchte uns heute Jersey mit dem Netzteil Modell CM-650E85 beweisen. Dieses Kraftpaket mit einer Ausgangsleistung von 650W wurde uns von dem Vertreiber CEMOS mit Sitz in Hamburg zur Verfügung gestellt. Die CM E85 Modular Serie beinhaltet außerdem Modelle mit einer Ausgangsleistung von 450W, 550W sowie 750W."

Sapphire HD4870 2048MB Vapor-X

"Die überaus erfolgreiche Radeon HD4870 Baureihe nähert sich dem Evolutionsende, so daß wir noch schnell die Gelegenheit ergriffen haben, eine 4870 mit 2048MB VRAM und dabei auch gleich einen weiteren neuen Kühler von Sapphire zu testen. Speicher-und GPU-Takt ähneln bis auf das analoge Layout dem Referenz Design und unterscheidet sich sonst auch nur durch den Kühler und vor allem der Speicherverdoppelung vom Mainstream. Auch für diesen Test konnten wir wieder auf den HD2442W-BK 24" Vorführmonitor zurückgreifen (vielen Dank an EIZO), damit wir die relevanten Testbereiche in 1920x1200 Pixel und darüber hinaus überhaupt erreichen konnten. Zusammen mit dem heute veröffentlichten Catalyst 9.4 sollten die Karten also zumindest teilweise korrigiert werden. Ob dem so ist, erfahrt ihr in unserem Kurztest, viel Vergnügen beim Lesen..."

Cooler Master Scout Gehäuse vorgestellt und 3x auf Technic3D zu Gewinnen

"Cooler Master stellt heute unter Ihrem Brand "Storm" das aktuelle Scout Gehäuse vor. Es wird Ende des Monats für rund 89,00 Euro im Handel stehen. Wir verlosen 3x das CM Scout Gehäuse an diejenigen, die die verrückteste Erklärung über die "Kommentarfunktion" oder einem Forum-Eintrag zur News schicken, warum sie das Gehäuse unbedingt brauchen."

Noctua NH-U12P SE1366 CPU-Kühler: Aufgewertet!

"Bereits zur Einführung von Intels Core i7 CPUs, zeigte Noctua eine SE Edition für den Sockel 1366. Während der Kühlkörper unangetastet blieb, stattete man das „Gesamtpaket“ mit zwei 120mm Lüfter und dem benötigtem Secu Firm2 Montagesystem aus. Reicht die Aufwertung des Lieferumfangs aus, um weiterhin im High-End Segment mithalten zu können?"

Revoltec PipeTower Pro

"Revoltec ist eine sehr bekannte Marke die durch Moddingzubehör, Festplattengehäuse etc. bekannt geworden ist. Nun stellt Revoltec mit dem PipeTower Pro seinen ersten CPU-Kühler aus der neuen Serie vor, der mit einem 120mm Lüfter und vier 8mm Heatpipes die direkt auf dem Heatspreader der CPU aufliegen vor. Neben dem PipeTower Pro ( 4 Heatpipes ) gibt es dann noch den PipeTower Advance ( 3 Heatpipes ) und auch einen PipeTower Northbridge welcher noch mit zwei Hetpipes ausgestattet ist. Durch die Direct Heatpipe CPU Surface Contact Technologie sollt der PipeTower Pro die von der CPU aufgenommene Verlustleistung schnell an die Aluminium Kühllamellen transferieren. Wie der Kühler von revoltec sich bei uns im Test geschlagen hat und ob die Prozessoren und auch unsere Teststation einen kühlen Kopf behalten, erfahrt ihr durch den folgenden Testbericht. Viel Spaß beim Lesen."

Windows XP: Treiberinstallation und -Aktualisierung

"Was haben wir uns eigentlich unter einem Treiber vorzustellen? Damit vergleichen könnte man zum Beispiel die Tätigkeit von Nervenbahnen im menschlichen Körper. Sie sorgen dafür, dass die aufgenommenen Reize an die passenden Stellen im Gehirn transportiert und dort verarbeitet werden. Sind Nervenbahnen durch eine Verletzung beeinträchtigt oder gar unterbrochen, funktioniert diese Weiterleitung nicht mehr optimal beziehungsweise überhaupt nicht. Ähnlich verhält es sich mit den Gerätetreibern im Computer. Bauen wir eine neue Komponente ein, müssen wir diese mit dem Betriebssystem bekannt machen, damit keine Verständigungsprobleme auftauchen. Windows XP enthält zwar einen Grundstock der gängigsten Treiber, so dass wir beispielsweise keine Software für einen USB-Stick zur Verfügung stellen müssen, bauen wir aber eine neue Grafikkarte ein, kommen wir nicht umhin, einen passenden Treiber dafür zu installieren, um alle Funktionen nutzen zu können. Treiber sorgen also dafür, dass unser Betriebssystem mit den jeweiligen Komponenten im und am PC in der richtigen "Sprache" kommuniziert und ihre Signale richtig interpretiert. Man könnte nun meinen, dass es vollkommen ausreicht, die entsprechende Komponente nach ihrem Einbau über Treiber einmal mit dem Betriebssystem bekannt zu machen. Warum werden dann aber neue, aktualisierte Treiber veröffentlicht? Die Antwort liegt darin begründet, dass sich alles in der IT-Welt ständig weiterentwickelt, mit einem Treiberupdate wird es zum Beispiel oft möglich, neue Funktionen der Hardware frei zuschalten. Es kommt auch häufig vor, dass Treibersoftware Fehler enthält, welche erst im Alltagsbetrieb auffallen, auch hierfür sind die Aktualisierungen gedacht. Und nicht zuletzt haben wir uns eventuell gerade ein neues Spiel gekauft und stellen fest, dass die Soundausgabe knirscht oder der Rechner unseren Spielversuch mit einem schwarzen Bildschirm quittiert. Dann schauen wir beim Hersteller nach einem Treiberupdate, führen es aus und die Probleme haben sich hoffentlich erledigt. Im Folgenden werden wir euch die Treibererinstallation und -aktualisierung, sowie deren Tücken und Stolperfallen unter der Berücksichtigung unserer Praxiserfahrung einmal näher bringen."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!