WD stellt My Book World Edition mit 1 und 2 TB vor


Erschienen: 22.02.2009, 11:30 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Western Digital bringt eine neue My Book World Edition auf den Markt, die das Sichern der Daten von verschiedenen Computern in einem Haushalt erleichtert. Das Laufwerk wird an das Heimnetzwerk angeschlossen und ist ideal geeignet für Familien mit mehreren PCs und Laptops. Die My Book World Edition ist in den Kapazitäten ein und zwei Terabyte erhältlich und sowohl mit PCs als auch mit Mac-Computern kompatibel. Der Nutzer verbindet die World Edition nur mit dem Router und nach einigen Klicks sichert die Festplatte automatisch und kontinuierlich die gesamten Dateien von allen Computern innerhalb des Netzwerks. Verlorene oder beschädigte Daten können schnell und einfach wiedergewonnen werden. My Book World erleichtert so nicht nur das Sichern, sondern auch den Zugriff von verschiedenen Nutzern auf gemeinsame Daten.

WD My Book World Edition

Dank der hohen Kapazitäten können Nutzer große Medienarchive auf den My Book World Festplatten erstellen und gemeinsam nutzen. Über den integrierten UPnP (Universal Plug and Play) Media Server und die iTunes Server Software können Fotos, Videos und Musik direkt auf jeden PC, Mac oder DLNA-Media-Player (zum Beispiel Xbox 360, PlayStation 3, digitale Bilderrahmen und TV-Geräte mit Netzwerkverbindung) übertragen und wiedergegeben werden. Mit dem Remote Access Service haben Nutzer über das Internet von überall auf der Welt sicheren Zugriff auf die Festplatte. Somit müssen sie ihre Daten nicht auf CD oder USB-Sticks transportieren, sondern können zum Beispiel auch bei einem Besuch bei Freunden bequem ihre Fotos und Videos zeigen.

Der Preis beträgt 179 Euro für die kleinere und 399 Euro für die größere Variante.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (7)Zum Thread »

1) Warhead (22.02.2009, 12:13 Uhr)
warum man nur wieder das design der löcher im deckel verändert hat? so würde die optisch nciht wirklich zu den anderen aktuellen serien passen :-/
2) Babe (22.02.2009, 12:16 Uhr)
Dennoch optisch ein echter Hingucker smile
3) BigWhoop (22.02.2009, 12:33 Uhr)
Muss mich Warhead da anschliessen...Die alten sehen besser aus ausserdem war der Gummirand sehr vorteilhaft wegen der doch vorhandenen vibration!
4) Warhead (23.02.2009, 01:39 Uhr)
ne grad das mein ich nich bigwhoop Augenzwinkern

der massive gummirand war vorteilhaft, weil man die hdd dann auch legen konnte wie man wollte. jedoch macht gerade der massive und recht harte gummi genau das gegenteil von vibrationsdämpfend und überträgt jene perfekt an harte uuntergründe :-/

was ich meinte war eher die noch aktuelle serie der studio/home etc. da ist das lochmuster oben ein anderes

die klavierlackoptik hat was, das muss ich zugeben. aber nur deswegen werd ich die sicher nicht in mein ext wd sortiment aufnehmen Augenzwinkern
5) Mjolnir (01.03.2009, 03:24 Uhr)
Sorry, aber die Western MyBook-Serie finde ich ziemlich fürchterlich. Wir setzen zwei davon in unserer Firma ein (die 1,5TB-Variante von vor ca einem Jahr) und die Dinger machen beständig Probleme - regelmäßge Abstürze, die teilweise wohl auch auf Überhitzung zurückzuführen sind (in einem 18°-warmen Serverraum!), der Webinterface ist einfach nur lahm, und die beiliegende Software "MioNet", die eine Art Quick-Access auf die NAS bieten soll, läuft nur mit einem Account über die WD-Websites, ist also für den Einsatz in einem gekapselten LAN unbrauchbar. Ich rate allen Leuten von den Dingern ab - kauft lieber was richtiges, bei einer NAS kommt es weniger aufs Design als vielmehr auf Zuverlässigkeit an, finde ich.
6) BigWhoop (01.03.2009, 14:15 Uhr)
naja die normalen Mybooks haben ja keinerlei webinterface und kein ethernet anschluss Augenzwinkern

Ich habe drei davon da und alle laufen, nach ersten problemen und firmware flash (eine der ersten hatte doch einige probleme) sowie passenden treibern und OS laufen die sehr zuverlässig.
7) Mjolnir (01.03.2009, 17:35 Uhr)
Okay, die "Normal"-Variante kann ich in der Tat nicht beurteilen, nur die alte World-Edition. Und die ist bei uns ebenfalls auf dem neuesten Stand... Nun ja, vielleicht haben wir einfach zwei Montagsexemplare erwischt...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!