Webwatch: Neuigkeiten unserer Partner im Überblick


Erschienen: 08.06.2009, 12:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

ATIs Geschichte von Mach bis Radeon

"ATIs Geschichte beginnt im Jahr 1985, also noch vor dem Mauerfall und lange bevor an Pixel-Shader und DDR-Speicher zu denken ist. Gegründet wird das Unternehmen am 20. August 1985 als ATI, eine Abkürzung für "Array Technology Industry", von den Auswanderern Kwok Yuen Ho (Chief Executive Officer bis zum Jahr 2004), Benny Lau und Lee Lau mit einem Startkapital von für heutige Verhältnisse bescheidenen 300.000 US-Dollar. Während Ho aus Guangzhou stammt, haben die beiden Brüder Lau ihre Wurzeln in Hong Kong. Alle drei eint, dass sie nach Kanada gekommen waren, um Arbeit zu finden. Frustriert über die aussichtslose Situation gründen sie schließlich ATI in Markham, Kanada."

Lian Li PC-B70 Full Tower

"Lian Li, seit 1983 ein Synonym für extraordinäre Aluminium-Gehäuse, hat nach den einschlägigen Computer Messen sein Produkt Portfolio deutlich renoviert, was wir ja bereits in einigen Midi Tower Tests reflektieren konnten. Das vorzügliche A77 Gehäuse werkelt bereits seit einem Jahr erfolgreich in der Redaktion und entwickelte sich in kurzer Zeit zu einem auffällig unauffälligem Begleiter, den keiner mehr missen möchte. Auf der Suche nach einem weiteren Highend Gehäuse, in Full Tower Dimensionen für unsere Redaktion, wird die Auswahl schon etwas schwieriger, zumal Lian Li diesbezüglich, gerade was die Kühlung angeht, mitunter sehr eigenwillige Wege einschlägt. Insofern wären die in Sektionen aufgeteilten V2010 oder V2110 keine ernsthafte Option für uns. Die Armor Suite Gehäuse genauso wenig, da wir stylistisch doch eher den konservativen Weg einschlagen wollten und die Frontklappen-Lüfter Kombination nicht unbedingt das Optimum darstellt. Was blieb, war das Warten auf den neuen PC-B70 Boliden, der nun endlich erhältlich ist und in einem 4-wöchigen Dauertest seine Qualitäten unter Beweis stellen mußte. Gerade wenn es darum geht, sehr viel Hardware übersichtlich und funktionell angeordnet in einem attraktiv gestalteten Tower unterzubringen, spielt Lian-Li in der ersten Liga der Gehäusehersteller immer noch eine maßgebliche Rolle. Ob dem immer noch so ist, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Praxistest, viel Vergnügen beim Lesen..."

Compucase Cougar 98R9 Super Tower: Superheld oder Macho?

"Cougar ist der Name für die neue Premium Marke der Firma HEC Compucase und wurde bereits auf der CeBIT 2009 dem Publikum vorgestellt. Neben den Netzteilen stehen auf der Webseite von Cougar auch Gehäuse parat, dessen Flaggschiff, der 98R9 Super Tower, sich heute auf Technic3D im Test befindet."

Patriot Viper DDR3-1600 4GB Dualkit

"In unserem letzten DDR3-Dualchannel Test vor der Inbetriebnahme unseres neuen Core i7 Systems, möchten wir die aktuellen Tiefpreise nutzen und auf ein Produkt hinweisen, das viele Anwender interessieren könnte. Zuvor stellen wir aber selbstverständlich die Firma vor, um dies hier geht, zumal wir sie bisher nicht in unserem Test Portfolio vorweisen konnten. Patriot Memory wurde im Jahr 1985 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Fremont (Kalifornien/USA) und gehört damals wie heute zu den führenden Anbietern innovativer sowie leistungsstarker Speicherlösungen. Patriot Memory versteht sich als ein Anbieter der den schnellen Wandel moderner Speichertechnologien konsequent begleitet, in Form entsprechender Produkte für seine Kunden auf einem hohem technischem Niveau umsetzt und zu ansprechenden Preisen anbietet. Unter anderem umfassen die Produktpaletten Extreme Performance (EP)-, Signatur Lines (SL)- und Flash-Memory-Lösungen. Neben dem Hauptsitz in den USA hat Patriot Memory weitere Vertriebskanäle in und außerhalb von Asien, Nord-Amerika, dem Mittleren Osten sowie Lateinamerika und seit 2007 auch endlich in Europa. In unserem Test geht es um die Viper DDR3 Module, die aktuell für knappe 65 Euro in der 4GB Version den Besitzer wechseln. Grund genug, diesem offensichtlichen Schnäppchen auf die Platine zu schauen, viel Vergnügen beim Lesen..."

Xigmatek NRP PC402 und PC502 Netzteil mit 400W und 500W

"Aus dem Hause Xigmatek stammen die beiden Netzteile NRP PC402 und NRP PC502. Die Ausgangsleistung betragen 400W (NRP PC402) bzw. 500W (NRP PC 502). Ansonsten unterscheiden sich die beiden Kraftwerke nur dadurch dass das NRP PC502 ein PCI-E Kabel mit einem 6+2-Pin Stecker zusätzlich besitzt."

Prozessoren: Sommer 09

"Seit unserem letzten Blick auf den Prozessormarkt ist inzwischen ein Jahr vergangen. AMD hat derweil die zweite Generation der K10-Prozessoren auf den Markt gebracht und Intel im Gegenzug die Preise für die Core 2 Quad-Prozessoren gesenkt und den Core i7 eingeführt. Auch an der Taktschraube wurde hier und da gedreht, so dass sich dem Kunden inzwischen ein völlig neues Bild bietet, das es zu ..."

Sapphire Radeon HD 4890

"Beinahe legendär begann die Laufbahn des RV770 in Form der Radeon HD 4870 welche nun aber durch die große Schwester Radeon HD 4890 abgelöst wird. Dabei handelt es sich um eine schlichte Weiterentwicklung des RV770 welcher nun den Namen RV790 trägt. Mit eben jenem Chip stellte AMD nun deutlich unter Beweis, welche Möglichkeiten sich durch die ständige Verfeinerung des Fertigungsverfahrens und Überarbeitung des Chip-Designs ergeben. So steht die Radeon HD 4890 mit deutlich erhöhten Taktraten in den Regalen der Händler. Im heutigen Test widmen wir unsere Aufmerksamkeit einem Modell aus dem Hause Sapphire und wollen schauen wie weit sie sich vom bisherigen Spitzenmodell absetzen kann, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und ob sich die Investition in den RV770-Nachfolger überhaupt lohnt."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!