Die V-Eco-Monitore mit LED-Technologie von BenQ


Erschienen: 09.11.2009, 12:15 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Die vier grünen Monitore der V-Eco-Serie von BenQ sorgen für klare Sicht. Die Modelle sind als 21,5- und 24-Zöller in mattem Weiß mit integrierter Schale im Standfuß (BenQ V2200 Eco/BenQ V2400 Eco) oder in elegantem Schwarz ohne Schale (BenQ V2210 Eco/BenQ V2410 Eco) erhältlich. Dank der umweltfreundlichen LED-Technologie besitzen die Monitore mit nur 2,1 cm Rahmenstärke ein schmales und geschmackvolles Aussehen. Eine Bildqualität wird durch ein Kontrastverhältnis von 5.000.000:1, eine Full-HD-Auflösung (1920 x 1080) sowie durch die Senseye 3 Technologie garantiert. Neben verschiedenen Anschlussmöglichkeiten haben die V-Eco-Modelle einen HDMI 1.3- und einen Kopfhörereingang.

BenQ V2200 Eco

Mit der energiesparenden Edge-LED-Hintergrundbeleuchtung werden eine höhere Lichtleistung, ein optimierter Farbraum und flimmerfreie Bilder erzielt und zugleich die Umwelt geschont. Dank der energieeffizienten LED-Leuchten ist die Energieaufnahme um mehr als 35% reduziert, ohne Bildqualitätsverluste in Kauf nehmen zu müssen, während die quecksilberfreien Panels zur Reduzierung der Umweltverschmutzung beitragen. Die maximale Leistungsaufnahme beträgt 24 Watt (V2200 Eco/V2210 Eco) bzw. 28 Watt (V2400 Eco/V2410 Eco).

Durch das elegante und schmale Design sind die Monitore leicht und kompakt, so dass die Ladekapazität beim Transport erhöht werden kann. Als Verpackungsmaterial wird ca. 80% recyceltes Papier verwendet. Zusätzlich sind Handbücher und Treiber nicht mehr auf einer CD, sondern online als Download verfügbar, während die Schnellstartanleitung mit Tinte, aus den natürlichen Rohstoffen der Sojabohne, auf dem Karton abgedruckt ist. Die V-Eco-Modelle sind mit den Siegeln TCO 5.0, RoHS und Energy Star 4.1 zertifiziert. Die Eco-Monitore sind zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 299 Euro (V2200 Eco/V2210 Eco) bzw. 329 Euro (V2400 Eco/V2410 Eco) im Fachhandel erhältlich.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (3)Zum Thread »

1) lazyfruit (10.11.2009, 21:41 Uhr)
Na toll... jetzt wird uns der Sparwahn der Hersteller (Treiber und Handbücher nur zum Download) auch noch als etwas positives vermittelt.... ("Öko") ...
2) Gast (02.12.2009, 08:29 Uhr)
das mit den handbüchern als online download find ich schon ok, da treiber und handbuch bei monitoren eh inzw. überflüssig sind, alle infos passen tatsächlich auf 1 blatt papier, oder eben die schachtel.

wichtiger wäre mir für nen PC monitor ne vernüntige auflösung von 1920x1200, ich lese meine i-net seiten immernoch von oben nach unten und nicht horizontal...
3) BigWhoop (02.12.2009, 10:05 Uhr)
Ja so ist das bei 16:9 nunmal. Ich finde das Format auch nicht gut. 16:10 ist bei Monitoren schon schöner. Bei Fernsehern ist das was anderes....auch doof das man sich da nicht einigen kann smile
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!